Auerswald mit TürKlingel ausstatten -Was brauche ich tatsächlich?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von TanteU, 19. Januar 2017.

  1. TanteU

    TanteU Beginner

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammmen,

    Bin am Überlegen wie es jetzt Weitergeht nach Umstellung auf VOIP mit FritzBox 7490 und alter Auerswald. Eine Möglichkeit wäre eine neue Auerswald Compact 4000. Dazu nun folgende Frage: Mir ist nicht ganz klar was ich alles brauche für 2 Haustüren 1. TüreKlingel und nur Sprechfunktion 2. Tür 2 Taster -Klingel mit Türöffner, aber mit ausgebauter Sprechfunktion(in 1. Türe eingebaut) beide hängen an einem analogen Anschluss (FTZ) einer alten ETS 4308I DIese sollen nun an eine Compact 4000 ran.

    Was muss ich jetzt dazukaufen.
    Entweder TFS-Univeral-Plus oder TSA-AB .
    Brauch ich dann trotzdem noch die a/b-Schaltmodule dazu?
     
  2.  
  3. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Was ich weiß kann ich ja mal schreiben. Die BG TSA a/b ist ein Modul zum anschalten einer TFE mit ein , zwei Draht oder FTZ Schnittstelle an eine Anlage ohne TFE Schnittstelle an einen a/b Port. Ich habe das noch nicht gemacht aber nach Montageanl. ist es nicht so einfach. Bei Auerswald gibt es die BDA und Anschaltanweisungen an verschiedene TFE. Es ist oft nicht so einfach weil bei TFE immer viel gebastelt worden ist und es dann nicht richtig nach Anschaltung gemacht werden kann.
    TFS universal plus ist eine TFE Baugruppe mit Lautsprecher, Mikro und a/b Schnittstelle die man hinter dem vorhandenen Gedöns an der Tür einbauen kann, damit sich die Optik nicht ändert. Die kann man dann an einen a/b Port anschliessen.
    a/b Schaltmodule werden bei a/b Schnittstelle an die a/b Leitung angeschaltet wenn man außer Tür öffnen und Licht noch etwas anderes beim Türgespräch über die Tel Tastatur schalten will.
    Ganz wichtig ist zu schauen ob Du zur Tür genug Drähte hast. Manchmal wird ja der Summer anders gesteuert. Mußt halt mal inl die Montage schauen.
    Eigentlich brauchst Du auch zwei TFS. Haustür 1 klingeln und sprechen, ist klar.. Bei Haustür 2 klingeln und Öffner. Wenn es bei einem Telefon klingeln soll muß man eine TFE anstoßen. Man kann schlecht eine Taste von Tür 1 nehmen, dort schaltet man ja dann den Verstärker ein. Ist auch für mich etwas komisch in der Bedienung. Telefon klingelt, keiner dran, dann mache ich die Tür auf. Aber vielleicht hab ich auch etwas falsch gelesen. Ich denke jetzt habe ich genug verwirrt.
     
  4. TanteU

    TanteU Beginner

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mir ging es nur um die Frage, brauche ich noch ein zusätzliches a/b-Modul zu den TFS-Univeral-Plus oder TSA-AB
     
  5. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. TSA a/b ist nur für Umwandlung der Schnittstelle nach a/b Port. in der neuen Anlage ohne TFE Port. Alles andere bleibt und sollte gehen wie Du es schon hast.
    TFS Universal ist ein neuer TFE Einsatz für die Tür mit a/b Port. Öffnen und Licht kann er. Wenn zusätzlich etwas gemacht werden muß gibt es die a/b Schaltmodule.
     

Diese Seite empfehlen