Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von RSV2, 17. Oktober 2016.

  1. RSV2

    RSV2 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    geplant ist ein Gemeinschaftsbüro für mehrere Start-Ups. Hierfür benötigen wir eine neue TK-Anlage, nur leider kenne ich mich in dem Bereich gar nicht aus und hoffe auf Eure gute Beratung, Erfahrung und Empfehlung.

    Folgend einige Anforderungen an der neuen TK-Anlage:
    • Flexibel erweiterbar oder verkleinerbar (es werden wohl min. 5-10 Nebenstellen benötigt, evtl. später mehr).
    • Für jede Nebenstelle sollte ein eigener Anrufbeantworter konfigurierbar sein.
    • Verbindungs- und Kostenübersicht für jede Nebenstelle separat abrufbar.
    • Interne Anrufweiterleitung
    • Eventuelle Konferenzschaltung
    • Möglichkeit der Anrufweiterleitung (extern) für jede Nebenstelle einzeln einstellbar. Auch automatische Umschaltung per Timer
    • Je weniger Geräte gekauft/installiert werden müssen, desto besser. So ist auch ein Umzug in andere Räumlichkeiten leichter zu bewerkstelligen.
    Eine FritzBox (glaube 3490 oder 3495) ist vorhanden und könnte auch eingesetzt werden. Bei dem genauen Modell der FB bin ich mir gerade nicht ganz sicher, aber sowas in der Art. Könnte ich aber nochmal nachschauen, wenn das wichtig ist.

    Ich freue mich über jeden Tipp, Hinweis, Link und Erfahrungsbericht.

    Danke, beste Grüße :)
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

    relativ unstetige Zusammensetzung der Benutzergemeinde, sich nicht auskennen, Skalierbarkeit rauf und runter, Umzug im Ganzen und/oder Fluktuation: das sind - insbesondere in dieser Verdichtung - Indikatoren für die Empfehlung, sich nach einer Hosted PBX Lösung umzusehen. Sipgate (ibs. Trunk / Team), Placetel, Deutsche Telefon zum Beispiel. Vor Ort im wesentlichen Router, Apparate / ggf. Analogadapter; die Intelligenz läuft im Rechenzentrum und wird "online" administriert.

    das allerdings wäre mein Favorit für die Wünsche-Streichliste: es gibt Anlagen für drölfundachtzig Nachtschaltungszeitpunkte, aber: soetwas auch noch mit differenzierten Kalendermatrizen einzurichten - also jeder kann seine Umschaltzeiten auch noch unabhängig von den Anderen herumschubsen - beißt sich mindestens mit Sich-nicht-Auskennen, das ist schon eindeutig für Fortgeschrittenste.
     
  4. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

    Eine bintec be.IP plus kann bis auf 40 Nebenstellen mit SIP-Telefonen aufgerüstet werden. In der Grundausstattung sind es 20, sowie 20 Voice Mailboxen, bis zu 25 SIP Provider Channel.

    Nachtrag: Und da man einen Router ja sowieso braucht, hat man damit alles zusammen.
     
  5. RSV2

    RSV2 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

    Danke für die schnellen Antworten. So fix hatte ich damit ja gar nicht gerechnet :)

    [quote author=telthies]relativ unstetige Zusammensetzung der Benutzergemeinde, sich nicht auskennen ...[/quote][quote author=telthies][quote author=RSV2]Möglichkeit der Anrufweiterleitung (extern) für jede Nebenstelle einzeln einstellbar. Auch automatische Umschaltung per Timer[/quote]das allerdings wäre mein Favorit für die Wünsche-Streichliste: es gibt Anlagen für drölfundachtzig Nachtschaltungszeitpunkte, aber: soetwas auch noch mit differenzierten Kalendermatrizen einzurichten - also jeder kann seine Umschaltzeiten auch noch unabhängig von den Anderen herumschubsen - beißt sich mindestens mit Sich-nicht-Auskennen, das ist schon eindeutig für Fortgeschrittenste.[/quote]Naja, ich bin ja selber Informatiker und mich in neue Systeme einzuarbeiten ist an sich kein Problem. Mit "nicht auskennen" ist gemeint, dass ich mich mit TK-Anlagen bisher noch nie wirklich ausführlich befasst habe und die verfügbaren Alternativen nicht kenne. Ja, hatte selber auch schon an eine Art "Online"-Anlage wie Sipgate oder ähnliches gedacht. Nur gibt es da auch so viele, dass ich gerne nach persönlichen Erfahrungsberichten oder Tipps frage.

    [quote author=Kalle2013]Eine bintec be.IP plus kann bis auf 40 Nebenstellen mit SIP-Telefonen aufgerüstet werden. In der Grundausstattung sind es 20, sowie 20 Voice Mailboxen, bis zu 25 SIP Provider Channel.[/quote]
    Das hört sich natürlich auch interessant an. Auch vom Preis her würde es im Grunde gehen. Das ist ja dann keine "Online"-Anlage wie von telthies empfohlen.... also was für ein Anschluss bräuchte man hierfür? Ich hatte gedacht ein einfaches Two-Play von Unitymedia abzuschließen. Würde es damit gehen? Oder würdest Du etwas anderes empfehlen?
     
  6. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

    so paßt das. Wenn Du dafür doch genug davon verstehst, dann geht das auch "on Site". Die Rufnummern (SIP-Accounts) würde ich jedes Unternehmen separat für sich buchen lassen, so sind sie später leichter einzeln mitzunehmen, wenn sich die Bürogemeinschaft umgestaltet. Die Telefone nähme ich dazu z.B. von Yealink / tiptel (3000er Serie) oder Polycom (VVX Serie).
     
  7. retrofreak83

    retrofreak83 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    14
    Antw:Bitte um Kaufberatung: TK-Anlage gesucht für Coworking-Space

    In dem Falle wäre auch eine Überlegung wert, sich mal direkt mit Asterisk zu beschäftigen. Das was du so an Leistungsmerkmalen haben willst, sollte ohne großen Aufwand direkt gehen. Der Vorteil (wie meistens, wenn man etwas selbst entwickelt) ist, du kannst die Lösung individuell anpassen. Außerdem zahlst du nicht Geld für eine Software die sowieso open source ist und du kannst immer auf dem neuesten Stand sein.
    Nachteil (logischerweise): die Zeit die für Einarbeitung und Implementierung einer eigenen Lösung draufgeht.
     

Diese Seite empfehlen