Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von telthies, 4. August 2016.

  1. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    211
    Betreffend eines Ersatzes einer bestehenden Anlage durch eine hybird mit DECT 150 stellt sich die Frage:

    angeboten werden dazu Mobilteile D150R gigasetischer Abstammung. Hat hier jemand Erfahrung damit, welche anderen Gigasets (bevorzugt aus der "S-Klasse", da eine hochwertige Alternative erwogen wird) hier höchstmöglich kompatibel eingesetzt werden könnten ?

    Ein Downshift auf DECT-GAP wegen der Alternative soll vermieden werden; mehrere Starknutzer nutzen nur Mobilteile, teilweise sollen die Mobilteile auch im gemischten Doppel mit Tischmodellen S530 arbeiten.
     
  2.  
  3. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    Die Kompatibilität ist leider auf die Elmeg Mobilteile beschränkt, also das DECT150R sowie D131 und D141.
    Alternativ könnte man statt dem DECT150 das Gigaset N510 IP PRO mit den Mobilteilen aus der PRO - Linie verwenden. In dem Fall werden aber SIP Client Lizenzen benötigt.
    Warum eine Hybird 300? Wieviele analoge Telefone oder ISDN - Telefone werden benötigt? Um was für einen Anschluss handelt es sich? Denn mit der bintec be.IP plus hätte man das Lizenzproblem für die SIP Clients nicht.
     
  4. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    Der Anbieter macht schon eeewig in Elmeg, kennt auch die be.IP plus und nennt sie übrigens "Fritzbox in gut" ;-)
    Die Systemauswahl hat er m.E. passend getroffen. Auch das Mobilteil finde ich o.k., lediglich kundenseitig gibt es wegen unterschiedlich guter Erfahrungen mit Gigasets die Frage, welche derer Modelle der höheren Klassen alternativ erwogen werden könnten.
     
  5. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    Die drei Elmeg Mobilteile zur DECT 150 entsprechen den 3 Gigaset Pro - Mobilteilen zur N510 IP Pro.
    Und meiner Meinung nach sind alle drei ganz in Ordnung.
     
  6. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.196
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    gibt es dennoch einen Grund für die Annahme, zur DECT150 sei eine geringere Auswahl an Gigaset-Mobilteilen kompatibel als zur N510 ?
     
  7. SK

    SK Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    34
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    zur Kompatibilität ist das Gigaset-Wiki recht deutlich: https://teamwork.gigaset.com/gigawiki/display/GPPPO/N510+Handset+support
    Alles was nicht PRO heißt wird als GAP behandelt. Das sollte bei der Büchse mit dem Elmeg-Label das gleiche sein.
     
  8. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Elmeg hybird 300 mit DECT 150: welche Gigasets sind kompatibel

    zur DECT150 sind NUR die Elmeg Mobilteile (Gigaset OEM) kompatibel.
    Und bei der N510 IP Pro sind es die Gigaset Pro - Mobilteile. (Hinweis: Das Wiki ist nicht vollständig, denn mit der aktuellen Firmware für das N510 IP Pro ist z.B. auch das R650H Pro kompatibel.

    Nachtrag: Man kann auch die Gigaset GO 100 mit den entsprechenden Mobilteilen an der Elmeg Hybird verwenden. In dem Fall fehlt aber die Unterstützung für das zentrale Telefonbuch, und es sind nur 2 gleichzeitige Gespräche möglich.
     

Diese Seite empfehlen