Ersatz für Eumex800 gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Andreas2017, 26. August 2017.

  1. Andreas2017

    Andreas2017 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    durch einen Blitzschlag ist in meinem Haus meine Eumex 800 zerstört worden. Ich suche nun einen Ersatz. Ich war immer sehr zufrieden mit dem Gerät.

    Bisher habe ich einen ISDN-Anschluß, Internet kommt via LTE. Dies wird sich in spätestens einem Jahr ändern, wir werden einen neuen Netzanschluss über Glasfaser bekommen (Ins Haus wird Kupfer bleiben).

    Ich betreibe mit der Anlage 1-ISDN-Telefon und 7 analoge Anschlüsse. Dies soll auch so bleiben.
    Mir ist nur aufgefallen, dass es die Eumex800 kaum noch gibt. Gibt es einen passenden Nachfolger?

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
     
  2.  
  3. retrofreak83

    retrofreak83 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    14
    Das schränkt die Auswahl ganz schön ein. Mit den Anforderungen wirst du bei einer klassischen TK-Anlage bleiben. Für den Hausgebrauch werden gern Auerswald und Agfeo genommen.
    Eine Systemanlage mit zweiadrig angebundenen Systemtelefonen kommt nicht in Frage? Würde deutlich mehr Funktionalität bieten als die Analogen jetzt.

    Bezüglich Eumex wissen das andere hier sicher besser als ich. Eine Schnellsuche auf der Webseite der Telekom ergab, dass sie Telefonanlagen in dem Sinne überhaupt nicht mehr anbieten.
    Aber ich denke, stellenweise siehts so aus, als sei die Zeit der analogen Telefonie nach 100 Jahren dann doch mal so langsam vorbei.
     
  4. Andreas2017

    Andreas2017 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich eben um eine Hausanlage. Eine Systemanlage verbietet sich für mich wegen der Kosten für die Systemtelefone. Im Grunde reicht es mir anzurufen und Anrufe entgegenzunehmen, Anrufbeantworter sind auch möglich. Ein Türöffner ginge wohl an die Eumex ran. Zusätzliche Funktionen brauche ich nicht.
    Ich habe im gesamten Haus die Kabel liegen und genieße es, schnurgebunden zu telefonieren. Künftig muss halt statt dem NTBA dann eine Fritzbox ran.
     
  5. retrofreak83

    retrofreak83 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    14
    Ich vergaß zu erwähnen, dass da man da ja auch durchaus was Gebrauchtes nehmen kann. Siemens Optiset bspw. gibts auf eBay als Schüttgut.
     
  6. Andreas2017

    Andreas2017 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe mir nun eine Eumex800 als Austauschgerät bestellt, da ich eine bestimmte Schadenssumme nicht überschreiten sollte. Somit kann ich bei Umstellung auf Glasfaser dann in Ruhe etwas geeignetes suchen.

    Vielen Dank!!
     
  7. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    211
    Auch wenn der Thread an sich wohl schon gelöst ist: ja, die Dinger gibt es natürlich nicht mehr - ISDN ist im Vertrieb abgekündigt, und Eumex waren die Anlagen für (überwiegend) analoge Nebenstellen am Euro-ISDN. In den jüngsten Jahren verschwomm ein wenig die Abgrenzung zwischen Eumex und T-Concept, aber es ging immer um Euro-ISDN. Wie bei den amex für analoge Hauptanschlüsse.
     
  8. Andreas2017

    Andreas2017 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die klare Antwort. Ich bekomme jetzt erstmal das Austauschgerät. Und dann suche ich mir schon mal eine neue Lösung für die Zeit nach LTE, mit Internet via Kabel. Ich habe eben versch. Telefonnummern, die ich auf die verschiedenen meist Analog-Telefone im Haus verteile. Da wird sich was finden, ohne alles neue Telefone zu kaufen.
     

Diese Seite empfehlen