Faxgerät und Telefon auf eine Leitung

Dieses Thema im Forum "Faxgeräte" wurde erstellt von ad0r, 27. April 2013.

  1. ad0r

    ad0r Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Telefonleitung (Kabeldeutschland), auf die ich nun gerne noch ein Faxgerät hinzuschalten würde.
    Ich habe dort ein Schnurloses Telefon angeschlossen (Panasonic KX-TG7322), mit integrierten Anrufbeantworter.
    Das Fax ist ein: Brother MFC-j5910DW
    Am Moden ist an der Leitung ein TAE-Adapter angeschlossen, der die üblichen 3 Buchsen hat (N, F, N).
    Das Telefon habe ich an "F" angeschlossen, das neue Fax nun an "N".
    Es funktioniert auch beides, aber nicht so wie ich mir das wünsche.

    D.h. wenn jemand anruft, kann ich nicht erkennen ob es ein Fax ist oder nicht. Gehe ich dann ran und es ist ein Fax, kann ich nur auflegen, dann kommt das Fax aber nicht an. Nach paar mal Klingeln geht das Fax sowieso immer ran.
    Nun musste ich den Anrufbeantworter in Telefon komplett deaktivieren, damit es überhaupt mal geht.
    Ich hätte also gern den Anrufbeantworter vom Telefon wieder aktiv, sodass dieser auch funtkioniert. Des weiteren hätte ich natürlich gerne, dass Faxe normal ankommen und anrufe auch. Es musst doch möglich sein, dass das Fax erkennt ob es ein Fax ist oder nicht oder wie auch immer, kenne mich damit nicht aus.

    Ich bin mit der Materie leider nicht so vertraut, also sagt nur Bescheid wenn ich etwas nicht gut genug beschrieben habe.

    Bekomme ich das so hin? Eine weitere Nummer kann ich leider nicht bekommen.
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Ich könnte jetzt wortreich erläutern, wie und unter welchen Umständen man an den Namenstagen welcher Schutzheiliger bei Vollmond auch mal Glück haben kann. Etwas vereinfacht gesagt, sieht die Sache aber so aus: Fon und Fax auf einer einzigen Leitung taugt nix. Kabel D habe ich selbst, allerdings einen Tarif mit vier Kanälen, bis zu zehn Nummern und Fritz!Box. Aber auch die Tarife mit "nur Kabelmodem" haben m.W. zwei Rufnummern (und zwei analoge Endgeräteanschlüsse). Wie ist denn die andere Telefonbuchse am Modem belegt ?
     
  4. ad0r

    ad0r Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die andere Leitung ist mit einer Privaten Nummer belegt.
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Dann wird die unkomplizierteste Lösung sein, das Faxgerät nur zum Senden zu benutzen und auf "manuellen Empfang" einzustellen, dann kommt es dem Telefon nicht ins Gehege. Für Faxempfänge nutzt man dann z.B. einen Webfax-Account (z.B. mit web.de Freemail), wo man die Faxeingänge dann als .pdf´s abgelegt bekommt.
     
  6. ad0r

    ad0r Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, eine Webfaxlösung möchte ich nicht, dass hatte ich mal vor einiger Zeit probiert.
    Darum habe ich ja vor ein paar Tagen das Multifunktionsgerät mit Fax gekauft, von daher muss das nun natürlich auch seinen Zweck erfüllen.

    Es gibt da schon so Lösungen wie ich mir das Denke, dass habe ich ja schon im Internet gefunden. Vielleicht ist hier aber noch nicht das richtige know how da, vielleicht meldet sich ja noch ein anderer dazu.
     
  7. ad0r

    ad0r Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    So, nun geht es. habe in einem anderen Forum die passenden Hinweise bekommen.
    Ich geb mal so das wichtigste an:
    Fax und Telefon jeweils an einem eigenen Anschluss anschließen (Telefon nicht ans Fax!).
    Somit Tele and "F" und Fax an "N".
    Anrufbeantworter am Tele muss eine niedrigere Klingelzahl haben als das Faxgerät (logisch), am besten gleich 2 weniger.
    Faxeinstellungen:
    Faxerkennung: Ja
    Nur Fax
    Klingelanzahl: Maximum

    Nun geht alles wie gewünscht. Wenn keiner ran geht, geht der AB vom Tele ran und nimmt auf. Kommt ein Fax an, nimmt das Fax entgegen. Kommt ein Fax an und man nimmt ab, kurz warten bis das Fax automatisch übernimmt und auflegen.
     
  8. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Ääh, aber das hattest Du doch auch eingangs schon geschrieben:
    muß ich das nun verstehen ? ? ?
     
  9. Bährle

    Bährle Beginner

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
  10. ad0r

    ad0r Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eine Faxweiche ist auch noch eine Idee. Aber das es nun so funktioniert wie es soll, werde ich das erst mal testen.

    @telthies: Über die Telefonanschlüsse kannst du dich hier belesen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Telekommunikations-Anschluss-Einheit
    Nein ich hatte noch nicht alles richtig angeschlossen, sonst hätte es ja logischerweise funktioniert!
    Ich habe nur mal die bei mir wichtigen Einstellungen genannt, die werden ja woanders vielleicht ähnlich sein, falls mal jemand nach diesem Problem sucht.
     
  11. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    danke, das wußte ich schon. Was ich nicht verstanden habe / verstehe ist, warum Du zweimal dasselbe schreibst, erst als Problem und dann als Lösung. Entweder es hat so nicht geklappt oder es klappt nun gerade deswegen.
     

Diese Seite empfehlen