Istec Modular - CLIP-Funktion nachrüsten

Dieses Thema im Forum "Telekommunikation Allgemein" wurde erstellt von telefuchs, 9. August 2016.

  1. telefuchs

    telefuchs Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Für die o. g. Telefonanlage suche ich noch eine Möglichkeit, wie man hier CLIP nachrüsten kann?

    Ich bin Euch für jeden Lösungsvorschlag dankbar.

    Vielen Dank!
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Istec Modular - CLIP-Funktion nachrüsten

    Für Istec / Hörmann gibt es - ähnlich wie Harald Hufenbecher für Ackermann Euracom - eine "erste Adresse", nämlich emmerich-service.de. Für die Istec 1008 gibt es CLIP, insofern sollte es mich wundern, wenn nicht auch hier.

    Ansonsten gilt für "ältere" Anlagen immer, daß sich auf telefonanleitungen.de ein großer Fundus findet :) und sich dessen Admin zu fragen lohnt, falls das was man sucht nicht zu dem schon hochgeladenen Teil seiner Sammlung (oder denen diverser Mitwirkender) gehört.
     
  4. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    14
    Antw:Istec Modular - CLIP-Funktion nachrüsten

    Hallo. Ich schreib mal. Ich hoffe wir meinen die gleiche Anlage. In der BDA auf Seite 65 steht die Anlage soll Clip unterstützen. Man muss es nur freigeben weil sich wahrscheinlich der Erstruf beim Klingelton wegen der Nummernübermittlung dann ändert. Wenn es nicht Deine Anlage ist vergiss meine Post.
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Istec Modular - CLIP-Funktion nachrüsten

    als ich 1996 meine Istec 1008 bekam, mußte ich wegen des CLIP noch von 1.7 auf 1.8 upgraden. Ab da ging es auf jeden Fall schon, aber releaseabhängig. Wie weit die "modular" noch mit dem damaligen Spitzenmodell 2400/2424 verwandt ist, weiß ich nicht - sie ist aber meines Erinnerns erst zu Hörmann-Zeiten geboren. Sobald die Anlage es kann, muß man es allerdings noch freigeben, meines Erinnerns werden nicht alle Ports pauschal damit "belästigt" (so wie man ja auch den Faxen und AB´s den Gebührenimpuls meist nicht geschaltet hat, die Anlagenfamilie kennt aber auch den Endgerätetyp quasi als "Profil"einstellung). Beim Emmerich Service findet man noch allerlei, um die Kisten fit zu halten. Anlagen aus den 90ern und früher lassen sich ja teilweise weitergehender / länger modern halten als mancherlei hippe Zeugs :)
     

Diese Seite empfehlen