Kaufempfehlung für Privathaushalt

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von IR Baboon, 25. September 2016.

  1. IR Baboon

    IR Baboon Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    wir benötigen eine Telefonanlage für ein EFH.
    Telefonanbieter muss ich noch umstellen auf VOIP. Sind momentan bei der Telekom, werde aber vermutlich auf 1&1 umschwenken. Wir benötigen ansich nur eine Rufnummer.
    Habe momentan als Router den Speedport W 724 V.

    Ich möchte aber die Haustürklingel mit über das Telefon laufen lassen. Aus diesem Grund die Telefonanlage.
    Wir haben sonst keine andere Klingel für die Haustür. Das Telefon soll klingeln wenn jemand an der Haustür ist. Ich möchte mit demjenigen sprechen und auch die Haustür öffnen können.

    Habt ihr da entsprechende Vorschläge für mich?
    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Gruß IR Baboon
     
  2.  
  3. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Dafür reicht z.B. eine Auerswald Compact 4000 und entsprechend eine Türsprechstelle, welche es auch von Auerswald gibt.
    Alternativ, da ja die Box mit dem analogen Anschluss eh meist vom Anbieter gestellt wird, eine Sprechstelle Siedle und das Doorcom dazu, wo nur dazwischen geschleift wird.
    Somit muss nicht noch zusätzlich eine Telefonanlage her, wenn eh nur ein Endgerät vorhanden ist.

    Jedoch sind alle der Lösungen im privaten Haus mit der Zeit nicht mehr aktuell sein werden, gerade auf Bezug von KNX und Energieeffizienz, verbunden mit den in Zukunft kommenden Smatmeter ergibt sich auch die Möglichkeit hier einen Homeserver (Gira/ Hager) mit zu integrieren. Die Anschaffung ist zwar im ersten Moment die teuerste Lösung um nur die Türe aufs Telefon zu bringen, jedoch sollte man sich die Frage stellen, warum braucht man eine Türkommunikation?
    Ich persönlich habe es aus Gründen auch der Sicherheit für die Familie, und es war früher schon mal schön, mit dem Besucher erst mal am Telefon zu sprechen, jedoch sehe ich damit nicht, ist die Person allein, oder steckt mehr dahinter.
    Auch aus den Aspekten heraus, ist es hilfreich, den Blick auf den Eingang zu werfen, und hier sind die Homserverlösungen schon einiges Wert.
     
  4. IR Baboon

    IR Baboon Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Danke für die Antwort :)
    Ich finde günstig ist auch mit der Auerswald Telefonanlage was anderes, nur das die Türklingel aufs Telefon geschaltet wird.

    Ich habe jetzt gelesen, dass es wohl auch mit einer Fritzbox funktionieren soll.
    Hat hierzu bereits jemand Erfahrungen gemacht?

    Gruß IR Baboon
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    wo siehst Du den wesentlichen Unterschied zwischen weißer Fritz (Speedport) und roter / schwarzer Fritz (AVM) ?
     
  6. IR Baboon

    IR Baboon Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Den Unterschied, das ich bei der schwarz/roten Fritzbox die Türkligel mit aufschalten kann.
    Siehe hier: https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/70_Tuersprechanlage-in-FRITZ-Box-einrichten/

    Das funktioniert mit dem Speedport glaube ich nicht.
     
  7. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Hallo. Wenn Du noch keine TFE hast solltest Du eine nehmen die über a/b angeschlossen wird. Die geht bei fast allen Anlagen wenn Du einen a/b Port frei hast. Auch drauf achten wie die Tür aufgemacht wird, ob das Deine Anlage über Tonwahl im Türgespräch übermitteln kann. Vorher mal beim Interngespräch probieren ob beim Eintasten Töne im Gespräch zu hören sind. Die Auerswald TFE Dialog 200 ist so eine. Die BDA gibt es auch bei Auerswald.
     
  8. retrofreak83

    retrofreak83 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    14
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Zumindest schonmal darin, dass der hier erwähnte Speedport W724V nicht von AVM hergestellt wurde, sondern - so das Internet - je Nach Typ (A/B/C) von Huawei, Arcadyan oder SerComm.
     
  9. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    für wesentliche Qualitätsunterschiede - auch im Feature-Katalog - ist die Produktkategorie "Platinenkern-Frisbeescheiben" dennoch nicht berühmt. Plaste und Elaste (kann Spuren von Elektronik enthalten). https://de.wikipedia.org/wiki/Alan_Smithee
     
  10. IR Baboon

    IR Baboon Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Danke für Eure Infos/Antworten.

    Meine Telefone (Gigaset AS28H mit 2 Mobilteilen) haben keine Tastentöne beim internen telefonieren. Somit benötige ich neue Telefone um die Tür öffnen zu können oder?

    Wenn ich alles verstanden habe, würde folgende Konfiguration bei mir funktionieren und wohl auch die kostengünstigste Lösung sein.
    [list type=decimal]
    [*]TFE mit a/b Funktion (muss ich noch kaufen)
    [*]Fritzbox (habe noch eine FB 7390, geht soweit ich weiß auch mit VOIP)
    [*]Telefone mit Tonwahl beim internen Gespräch (z.B Fritzfon C4/C5, muss ich noch kaufen)
    [/list]
    Passt soweit oder?
     
  11. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Hallo. Kann fast nicht glauben beim Interngespräch keine Tastentöne möglich, aber ich hab kein AS28. Ob möglich schau mal was AVM sagt.
    https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7390/wissensdatenbank/publication/show/70_Tuersprechanlage-in-FRITZ-Box-einrichten/
     
  12. IR Baboon

    IR Baboon Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    Das AS28 ist eine Station mit 2 Mobilteilen. Deswegen geht wahrscheinlich nicht.

    Ja, den Link hatte ich weiter oben schon mal gepostet. Und meinem Verständnis nach, müsste es mit der beschriebenen Konfiguration funktionieren.
     
  13. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Kaufempfehlung für Privathaushalt

    das ist ein allgemeines Problem von "multilinkfähigen" DECT-Systemen (also solchen, die - ob im Grund-Lieferumfang ein zweites Mobilteil dabei ist oder nicht - mehrere Mobilteile bedienen können, was heute die Regel ist): sie sehen sich selbst natürlich dementsprechend auch als "Anlage", was sie hinter Anlagen - und seien dies nur Fritzboxen oder deren Klone - praktisch zu "Unteranlagen" macht. An vielen Fritzen lösen die Betroffenen die Bedienprozedur-Komplikationen durch Anmelden der Mobilteile unmittelbar an der Fritzbox, was aber nicht alle Fritz-Modelle und ich sachma "Nachahmerprodukte" können. Auch für die Nicht-AVM-Produkte wirst Du daher in der Suche hier einiges an Lesestoff finden, wenn Du den Suchbegriffen Fritz und Türöffnen nachgehst. Das ist ein weites Feld für Gelassenheitsschüler (und ein allgemeines Problem, dem man nicht auf einem Königsweg "kaufe XYZ" aus dem Weg gehen kann, zumindest nicht im Consumer-Preissegment, und beim Professional-Zeug ist wiederum Türsprechen ein Randthema).
     

Diese Seite empfehlen