Mini-Anlage für Einsteiger...

Dieses Thema im Forum "Telekommunikation Allgemein" wurde erstellt von Paykoman, 25. August 2016.

  1. Paykoman

    Paykoman Beginner

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    nun da ich in Kürze eine meiner Nummern Beruflich brauche muss ich zusehen das ich für diese Nummer 2 Dinge habe:
    - Zeitliche Begrenzung der Anrufannahme (Ansage-Funktion ausserhalb der Zeit wäre toll)
    - Eine Warteschlange

    Jetzt habe ich natürlich schon etwas gegoogelt was es so zum Thema Telefonanlagen so gibt, was nicht wenig ist und leider schwer zu durch schauen ist am Anfang. Gerade mit den alten Sachen Analog und ISDN aber auch mit den neuen VOIP, SIP und was es da nicht alles gibt.

    Aktuell bin ich bei Unitymedia, sprich mein Tel und I-Net kommt aus der Kabel-Dose.

    In den meisten Fällen denke ich wird wohl davon ausgegangen das man einen Telefonserver (z.B. Asterisk) betreibt und diesen würde ich mir gerne ersparen, da eben auch nur 1 Telefon also Endstelle vorhanden ist.


    Nun sehe ich einige recht teure SIP-Telefone und frage mich ob diese eben auch solch einen Telefonserver vorraussetzen und ob diese Telefone nicht ggf. eine interne Warteschlange händeln können?
    Wie das hier z.B. : hier

    Nun wenn es dieses Gerät nicht kann, gibt es keines mit einer Warteschlange? Für kleine Betriebe etc. wäre sowas doch von Vorteil und deutlich weniger aufwendig!


    Dann habe ich Rooter/Switch ähnliche Produkte gefunden:
    das hier und das hier

    Gerade bei dem ersteren würde mich natürlich auf Grund des niedrigen Preises interessieren ob ich damit vllt. schon ans Ziel käme?

    Nun das waren so meine Ergebnisse und ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen und habt vllt. auch das ein oder andere Produkt oder Infos für mich.

    MfG: Paykoman

    [Edit telthies: Link-Formatierungsfehler behoben]
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    Rooter, das ist doch ´mal ein schöner (freud´scher ?) Tippfehler ;-)

    Was zum Teufel willst Du mit einer "Warteschlange", handelst Du mit Südfrüchten gegen Ostmark ?

    Im Ernst: für das Spiel "Warteschlange" findet man keine Mitspieler. Es ist ein Irrglaube, das würde
    1. professioneller wirken und
    2. zu weniger Anruferfrustration führen
    als ein gut abgehangenes Besetztzeichen von freilaufenden Rindern.

    Eine "zeitlich begrenzte Anrufannahme" kannst Du in Form einer "Klingelsperre" mit jeder piefigen Fritzbox bekommen.

    Ob Du mit einem VoIP-Telefon oder einem Analogtelefon telefonierst, macht zwar einen protokolltechnischen Unterschied, aber nicht für den Leistungsumfang. Apparat bleibt Apparat und damit Endgerät, Raffinessen kann man im o.g. Wolpertinger haben, natürlich "preislich angemessen langlebig" realisiert.

    Ein Asterisk Server kann im wesentlichen so viel wie Du programmieren kannst, und bedarf keines Cray II - ich bin allerdings nicht so fit in EDV, daß ich Dir sicher sagen könnte, ob eine Kreiszahlhimbeere reicht.
     
  4. Paykoman

    Paykoman Beginner

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    HuHu,

    danke schon mal für die promte Antwort...
    Nun über die Warteschlange lässt sich streiten, der eine findet es besser der andere nicht...

    Aber deine beiden Gründe waren/sind für mich auch nicht ausschlaggebend dafür das ich eine haben möchte :)

    Das mit der Fritzbox und sperren von Uhrzeiten ist klar, aber a) weiß ich nicht was der Anrufer dann hört und b) glaube ich das man auch keine benutzerdefinierte Datei abspielen lassen kann die der Anrufe hört...

    Desweiteren wollte ich ja wissen wie es mit meinen 3 verlinkten Produkten steht, also Nutzung ohne Server ?

    Hoffe das wir vllt. doch noch zu meinem Ziel kommen :(
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    wie heißt es doch so schön: die Leitung muß dem Anrufer schmecken :)

    Ich kann bei meiner Fritzbox verschiedene Bedingungen einstellen, wann wer auf einen Anrufbeantworter geleitet wird; und dort kann ich selbstverständlich sagen: "Sie warten auf ... ... Position ... ... Eins" und dann "Smoke on the Water" auf der Ukulele spielen und wie Heinz Erhardt fortsetzen "und wenn ich dann noch traurig bin, fang´ ich an von vorn".

    Allerdings bietet weder die Fritzbox ein Wartefeld, noch
    das hervorragende Yealink T46G, ebensowenig der ATA oder die analoge Familientelefonanlage. da hast Du ja einen schön bunten Querschnitt herausgesucht, und es hängt von Deinem Anschluß ab, welche davon daran betreibbar sind. Du schreibst Kabeldose, da könnte es eine Fritzbox Cable 6360 sein oder auch ein simples Kabelmodem. Beides ließe Dich ein IP-Telefon betreiben, z.B. auch das Modell 42, das 46er ist ja schon das Spitzenmodell. In einem ATA oder einer Analoganlage sähe ich keinen Sinn. Keines Deiner Beispiele böte Dir ein "Wartefeld" mit einer "Ansage vor Melden". Zumindest reicht meine Phantasie was ein 42-Euro-Router mit einer "Warteschleife" meinen mag nur bis zu Ballade pour Adeline als Music on Hold :)

    Wozu willst Du die Warteschleife denn verwenden, und was machst Du beruflich ?

    Hast Du z.B. als Angestellter ein Home Office, ließe sich das Warten eventuell in der Anlage des Arbeitgebers erledigen, oder in einer Hosted PBX, das könnte man weiterspinnen wenn man näheres wüßte.

    Als Weltkonzern UG (Slogan: "we´re always much smaller than you ever could exspect") mit einer Warteschleife einen Katzenbuckel zu machen, lohnt jedenfalls den Aufwand nie ...
     
  6. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    Es gibt bei Yealink noch größere Modelle als das T46G, ich habe hier ein T48G mit großem Display stehen.
    Das Yealink T46G kann man empfehlen. Ich selbst betreibe diese Telefone aber immer nur als Nebenstelle an einer TK-Anlage (z.B. bintec be.IP plus)
     
  7. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    formell hast Du Recht, allerdings ist mindestens unterhalb DAX30 das 46er das de Facto Topmodell, selbst Regierungspräsidenten verzichten auf den dritten Turbolader :)
     
  8. Koppelfeld

    Koppelfeld Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar.

    Beiträge:
    850
    Zustimmungen:
    28
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    ... zumal das 48er Modell ausgesprochen unpraktisch ist. Der Touchscreen, Objekt des Geschmieres ...
    Tasten und LEDs sind Tasten und LEDs.

    Abegesehen davon will ich die BLF-Informationen auch dann sehen, wenn der Screensaver zugeschlagen hat.

    Im Ergebnis: Profis nehmen das 46er.
     
  9. Kalle2013

    Kalle2013 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    37
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    Richtig, wobei das BLF - Problem vom Hersteller dadurch umgangen werden könnte, das eine BLF - Statusänderung das Display aktiviert bzw. verhindert das der Screensaver aktiv wird.
     
  10. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Mini-Anlage für Einsteiger...

    Ich sachma, beim aktuellen Stand der Umsetzung der Vorständinnenquote ist die Tinder-App noch kein Killer-Kriterium für Executive-Fernsprecher. Und telefonieren kann man ja auch mit klassischer Tastwahl.
     

Diese Seite empfehlen