(Mobil)Telefon (GSM) mit abgesetzten DECT-Schnurlos-Mobilteil? (Produktsuche)

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone" wurde erstellt von DWJ_Bund, 19. Februar 2014.

  1. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Beginner

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen.

    für manche Veranstaltungen hätte ich gern ein (Mobil)Telefon (GSM) mit abgesetzten DECT-Schnurlos-Mobilteil.

    Z.B. an einem Messestestand, wo die Netzabdeckung direkt am Messestand super mies ist, an der Außenwand der Halle oder draußen an der Halle aber gut funzt.
    Oder bei kleinen Fachtagungen, wo man gern per (Konferenz)Telefon noch für kurze Zeit Fachexperten "zuschaltet". Drin am Konferenztisch kommt aber kaum eine GSM-Verbindung zustande.

    Sprich: Am Fenster, ein/zwei Etagen höher oder witterungsgeschützt draußen steht das eigentliche GSM-Mobiltelefon mit der GSM-Antenne, was per DECT-Schnurlos-Verbindung das Gespräch an handelsübliche DECT (GAP) Handaparate weiterleitet.

    Ich finde da leider gar nix an Produkten oder benutzte die falschen Suchbegriffe.

    Habt Ihr da nen Tipp für mich?

    Beste Grüße
    Jörg
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    Derlei ist unmodern geworden. Da wirst Du eine ganze Weile suchen müssen, bei den wohl nur noch antiquarisch aufzutreibenden Mobiltelefonen der Bauarten Festeinbau bzw. Portable. Die hatten sowas manchmal an Bord (also eine TAE, da konnte natürlich auch eine Schnurlosbasis dran), damit hat man z.B. in Baustellen-Containerbüros Telefon & Fax gehabt, oder Fax im Auto; aber leider war das zu C-Netz-Zeiten moderner als später. Im D-Netz fing man dann an, über die Datenkarte per Laptop zu faxen.

    Der umgekehrte Weg könnte hier schneller zum Ziel führen: ein GSM-Gateway für eine Telefonanlage zu beschaffen. Ob die irgendwo hängt und auch feste Ämter hat oder herumgeschleppt wird, ist dabei egal. Da tut es schon eine amex oder so.
     
  4. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Beginner

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Danke schön, telthies, für Deine schnelle Antwort. Da werde ich jetzt auch mal nach suchen (GSM Gateway).

    Parallel hatte ich noch den Hinweis auf Fritzbox 7390 (hat ja DECT) in Verbindung mit Mobilfunkstick (Ersatzverbindung, wenn DSL ausfällt) dazu erhalten. Auch ne Idee, wobei das dann aber wohl nicht über den GSM-Sprachkanal sondern über GSM-Datenleitung läuft (weil doch VoIP). Oder irre ich da?

    Am liebsten wäre mir ein (gebrauchtes) von Dir beschriebenes GSM-Gerät mit TAE dran, wo ich ne preiswerte DECT-Basis dranhänge, das Ganze in ne Kunststoffbox für den Transport und Betrieb packe, Strom dran, läuft. Es steht hier ja auch eher wenig Geld für "so nen Luxus" hier bei nem Jugendverband zur Verfügung ;)

    Nach was für älteren Produkten welcher Firmen müsste ich bei Auktionshäusern/Kleinanzeigen denn schauen (Mobilfunk"kiste" mit TAE)? Da gibt es ja bestimmt gebraucht ne Menge Zeugs.

    Hast Du da ggf. ein paar Artikelbezeichnungen oder nen Gattungsbegriff für mich zum weiterforschen?
    Hatte schon mal die Vodafone RL500 bei ebay & Co. gesehen. Wäre das auch ne Alternative?

    Schönen Dank
    Jörg
     
  5. mikebatt

    mikebatt Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Suchen Sie So etwas wie den "4G Systems XSJack T3e"?
    [Edit telthies: um URL http://4g-systems.com/produkte/xsjack/xsjackrt3.html ergänzt]
     
  6. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.151
    Zustimmungen:
    211
    wohl eher etwas dünn: das Zeug gab es mal im C-Netz und ganz am Anfang des D-Netzes eben auch. Es boomte eine Weile auf den Baustellen des Aufbaues Ost, ebbte aber mit dem Aufkommen der PCMCIA-Laptopkarten schon wieder ab. D.h. die Ära endete etwa 1996 ...

    ... dementstprechend kann ich da nicht mit dienen, die Endgeräteprospekte aus der D-Mark-Zeit liegen gaaaanz weit hinten in der Garage.

    Ob der USB-Port der Fritz!Boxen ebenso wie bei den EasyBoxen für die Vodafone-zuhause-Anschlüsse für Wireless Local Loop ausgelegt ist, weiß ich nicht (habe ich noch nicht probiert).
     
  7. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Beginner

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten, das hilft weiter.

    Ich denke XSJack oder so eine Sagem/Vodafone-Box RL400/500 oder so, in Verbindung mit nem einfachen DECT-Schnurlos-Telefon, ist da der richtige Weg für uns.

    Einfach mal in die Runde frag:
    Es hat nicht zufällig noch jemand etwas nicht mehr Benutztes in der Richtung in der Ecke liegen, was gegen eine Sachzuwendungsbescheinigung ("Spendenquittung") an einen (nicht grad reichen) Jugendverband abgegeben würde? (Könnte ja sein... :) )

    Herzlichen Dank für Eure Mühe.
    LG
    Jörg
     
  8. chris99

    chris99 Beginner

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte hier noch ein original verpacktes Sagem Dual-Mode-Phone GSM/DECT rumliegen.
    Müsste mal testen ob der Akku noch mitmacht, könnteste für ein paar Äpfel und ein paar Eier haben ;)
     
  9. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Beginner

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hi Chris99,

    schönen Dank für das Angebot. Hm, nen Dual-Mode-Gerät in einem nützt leider nicht so wirklich, weil wir ja nen abgesetztes GSM-"Außentelefon" mit DECT-Schnurlos für "innen" suchen.

    Aber vielen Dank nochmal.

    LG
    Jörg
     

Diese Seite empfehlen