Prioritäten vom Gigaset sx353 ändern

Dieses Thema im Forum "Festnetz- und Schnurlostelefone" wurde erstellt von SaschaS1983, 3. August 2017.

  1. SaschaS1983

    SaschaS1983 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir hatten Jahre lang das Gigaset sx 353 isdn bei uns um Betrieb und waren bis zur Umstellung damit sehr zufrieden.
    Dann kam die große Umstellung auf den VOIP Anschluss. Also holte sich der Chef (meiner einer) das DX800A... naja dann haben die Probleme angefangen. Ein Zeitgesteuerter AB gab es nicht mehr sowie einige andere Einstellungen.
    nach ca. 6 Monaten und sehr vielen Problemen bei UM und VOIP Telefonen hab ich das gute alte sx353 wieder ausgepackt. Über den S0 Bus war das schnell wieder angeschlossen und auch das einrichten lief wieder wie gewohnt. Jetzt kommt das einzige was mich noch nervt. Bei uns geht ab 20 Uhr der AB an. Sollten wir aber noch eine Rufweiterleitung geschaltet haben bleibt diese aktiv obwohl der AB eigentlich an ist.
    Der AB geht nach einmal klingeln erst dran wobei die Rufweiterleitung ja schon sofort geschaltet wird.
    Gibt es eine Möglichkeit das irgendwie zu tauschen?
    Wir benutzen auch das Call it und haben das Telefon mit dem Rechner verbunden.

    Gruß Sascha
     
  2.  
  3. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Ich gehe mal davon aus Du schaltest auch die Rufweiterschaltung sofort nach Extern selbst ein und vergisst sie dann abends manchmal auszuschalten.
    Es gibt die Rufweiterschaltung auch bei nichtmelden. Diese Variante könntest Du ja dann einschalten. Am Tage würde es nach Zeit weiterschalten und abends würde ja vorher nach einem Ruf der AB einschalten. Man muß dann auch am Tag die RW nicht aus und einschalten weil man ja im Büro ist und sich innerhalb der Umschaltzeit melden kann.
     
  4. SaschaS1983

    SaschaS1983 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ja das hab ich vergessen zu sagen, die AWS geht natürlich extern.
    Das man die AWS auch bei nicht erreichen einrichten kann stimmt zwar aber um ganz erlich zu sein dauert das gefühlt 6 bis 8 x klingeln. Wenn dann die AWS dann erst schaltet wird bei vielen schon der Geduldsfaden gerissen sein.
    Gibs es ev. eine Möglichkeit das bei nicht erreichen anzupassen? ev das auf 2 klingeltöne zu setzen?

    Gruß Sascha
     
  5. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2017
  6. SaschaS1983

    SaschaS1983 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    danke für die Link´s aber leider funktioniert das bei Unitymedia nicht. Aber wenn das doch irgendwie funktioniert wäre mein Problem schon gelöst.

    Gruß Sascha
     
  7. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Unitymedia ist doch Kabel. Da war auch meine letzte Info das dort die Zeit nicht einzustellen war. Aber ist schon länger her. Hast Du eine Fritz Box oder woher bekommst Du den S0. Ich glaube bei der FB ist die Zeit auch fest.
    Jetzt noch was aber nur wegen Info. Soll aber keine Empfehlung sein.
    Wenn man es unbedingt braucht könnte man eine alte ISDN Anlage mit internem S0 Bus vor SX353 schalten die die Anrufweiterschaltung in der Anlage nach einstellbarer Zeit macht. Aber das bringt dann bestimmt noch andere Probleme. Man hat dann auch nicht das durchreichen der Anrufernummer zum Weiterschaltziel.
     
  8. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Die Umleitung und ihre Bedingungen kann man bei Kabelanschlüssen im Kundencenter oder in der Fritzbox konfigurieren; die Steuercodes stehen in der Anleitung der Fritzbox (oder eines sonstigen Kabelmodems) und sind anders als bei der Telekom. Ich glaube, z.B. 31 statt 21 und so.
     
  9. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Nochmal wegen der Zeit für die Weiterschaltung. Hab da gelesen was Dir auch vielleicht helfen könnte.
    Es gibt beim SX 353 eine Nachtschaltung die man zeitgesteuert ein und ausschalten kann. BDA S92. Anstelle der AWS die Nachtschaltung einschalten. Die leitet dann auch nach extern. Die kann sich dann immer kurz vor 20 Uhr ausschalten und der AB kann dann übernehmen.
    Ist wahrscheinlich nicht nur mit einem Tastendruck ein und auszuschalten und auch das Problem mit dem nicht durchreichen der Anrufernummer.
     
  10. SaschaS1983

    SaschaS1983 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich werde mal den UM Service befragen aber auch mal schauen wie das mit der Nachtschaltung funktionieren soll (ich weis zwar das eine vorhanden ist aber hab mich noch nie damit beschäftigt).
    Was das durchreichen der Anrufnummern betrifft... die funktioniert sowieso nicht, ich bekomm immer nur unsere Büro Nummer angezeigt.
    Man kann zwar die AWS in der FritzBox einrichten, dann werden auch die Rufnummern angezeigt, doch ich hab nicht wirklich Interesse das meine Angestellten in der FritzBox rumfingern.

    Gruß Sascha
     
  11. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Wenn die Nummer nicht durchgereicht werden muß ist das mit der Nachtschaltung ja die Lösung Deines Problems. Man muß sie halt einmal einrichten übers Menue und dann nur immer einschalten wenn sie gebraucht wird. Aus geht sie dann ja von allein. Wenn es mit den Zeiten immer gleich ist geht sie aber auch allein ein und aus. Wenn mal eingeschaltet werden muß geht das auch nur übers Menue nicht über eine Funktionstaste. Aber das Menue ist gut beschrieben in der BDA.
    Nur Info wegen durchreichen. Die Anrufernummer wird nur übertragen wenn die AWS bei Unitymedia gemacht wird. AWS in der FB oder SX 353 zeigt immer eine gehende Leitung von Deiner Firma. Wo sie gemacht werden soll ergibt sich aus der richtigen Tastenkombination.
     
  12. SaschaS1983

    SaschaS1983 Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    da mus ich dir leider wiedersprechen. Als wir das DX800A über VOIP benutzt haben und wir die AWS über das DX (RJ45) gemacht hatten wurde uns immer die Anrufer Nummer angezeigt. Als wir wieder zurück auf das SX 353 (S0 Bus) gegangen sind bekommen wir nur noch die Firmennummer angezeigt. Laut Unitymedia mus man den AWS Service für knapp 5 Euro im Monat zu buchen... aber mit denen steh ich momentan sowieso auf Kriegsfuß.
     
  13. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Du kannst Widersprechen aber trotzdem ist meine Aussage richtig. Das folgende macht den Unterschied der Anzeige zwischen den App.
    Die Externe AWS beim DX setzt immer AWS Unterstützung beim Provider voraus, BDA S62 oben. Dann ist der Ort der Weiterschaltung immer beim Provider. Darum wird dann auch die Anrufernummer angezeigt.
    Beim SX353 hast Du für die AWS nach Extern noch die Möglichkeit den Ort der Weiterschaltung anzugeben. BDA S107 unten. Da steht bei euch wohl intern und darum wird im SX weitergeschaltet und die Firmennummer angezeigt. Dies darf man nicht verwechseln mit Weiterschaltung nach intern oder extern.
    So hat man zu ISDN Zeiten auch immer Weiterschaltungen ohne Leistungsmerkmal beim Provider realisiert.
    Man darf nicht den Fehler machen und denken ich mache es am Telefon , dann schaltet es auch im Telefon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2017

Diese Seite empfehlen