Umfrage: Negativbewerter, outet bitte Eure Gründe

Dieses Thema im Forum "Über dieses Forum" wurde erstellt von telthies, 6. Oktober 2013.

?

warum ich jemandem eine "negativ"-Bewertung gegeben habe

  1. ich dachte, das "negativ"-Feld zeigt mir an, wofür Derjenige bisherige Negativbewertungen bekommen h

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ich war enttäuscht, daß die Antwort noch nicht meine Lösung enthielt

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. weil solche inkompetenten Helfer eigentlich weggesperrt gehören

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. andere Gründe (bitte textlich erläutern)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Nun den Besuch solltest Du mal wagen,
    nicht wegen der einen Sache, sonder ja, man trifft dort sehr viele Kunden aus dem Tagesgeschäft. Wir waren nach der Weihnachtsfeier dort, und ich kam mir wie beim Arbeiten vor, so viele vertraute Gesichter :).
    Swingerclub ist übrigens auch so ein lustiges Thema, wenn man seine Bekannten schon länger nicht mehr gesehen hat.
     
  2. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Gerade die Bekannten die man schon länger nicht mehr gesehen hat, braucht man "auf nüchternen Magen" meist nicht auch noch nackich :)
    Ansonsten ist mir durchaus bekannt, daß man in Saunaclubs & Co. bessere Geschäfte machen kann als in feinen Hotels - übrigens im Schnitt sogar mit seriöseren Partnern ... aber das wäre ein weites Feld ...
     
  3. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Ja deswegen ist sind wohl alle meine bisherigen Chefs im Tropicana in Friedberg Stammgäste, Golf ist auch so ein Pool, danach geht es zu den Großkaliber Schützenvereinen (kann sich nicht jeder einfache leisten, so bleibt man unter sich), überall nur Geschäftsleute, mit entsprechendem Einkommen.
    Ist halt ein how to knüpfe ich Geschäftskontakte, ein Freund von uns hat ein Sanitätshaus, das ist eben das Schifflefahren ganz in, da gehört es zu gutem Umgangston das man ein Bootshaus in Fussach (Ö) hat und regelmäßige Grillpartys dort veranstaltet (unter 100 Gästen geht schon gar nicht, darum werden wir auch immer wieder eingeladen).
    Wenn ich alle die Spielchen so sehe, bin ich froh, das ich keine Firma habe, aber Mist ich habe ein gutes Angebot von einer Firma im Trafogeschäft, welcher sich mit dem Vertieb weltweit beschäftigt. Persönlich ein no go, aber die Kohle lockt schon ein wenig.
     
  4. Stromdieb

    Stromdieb Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Um mal auf Seite zwei zum eigentlichen Thema oder Ursprung zurück zu kommen, das aktuelle Bsp. aus dem Fred hier
    http://www.telefonanlagenforum.de/forum/kaufberatung/guenstige-anlage-mit-teilnehmeraws-nach-extern-t5426.0.html;msg30484#msg30484
    beweist es doch, dass es wohl nicht so funktioniert wie gedacht.
    Der Definition nach ist einen PN eine Persönliche Nachricht, aber für manche Größen hier gibt es da wohl keinen Unterschied, oder die können einfach damit Nichts anfangen?!
    Dann bräuchte ich nun mal eine Erklärung, wie man das noch eleganter lösen soll, wenn nicht so wie gerade dort praktiziert?
    Muß man den Herrn Falschinformierer oder ... > aus Rücksicht auf die Forenregeln entfernt... < ganz sachte an die Hand nehmen, und dem an Hand der Links zeigen, dass es absoluter Irrsin ist, was er dort rät?

    Herr Moderator, dann bin ich jetzt mal auf Ihren Standpunkt gespannt!

    P.S. zu dem Bsp. muß man nun nicht wirkl. noch weiter ausholen, davon gehe ich mal aus, wenn man sich über das Thema "Parallelrufe im Telekom-Festnetz" vorher richtig informiert!
    Man kann natürlich auch längst veraltetes Material, was nun überhaupt nicht mehr zutrifft irgendwoher hervorkramen, und vuolla man hat eine Lösung > die allerdings voll für die Tonne ist.

    Brauchts noch ein paar Bsp.? Da habe ich aber nicht immer jedem User oder Kollegen dann gleiche per PN einen Hinweis gegeben.
    Aus der Hüfte heraus > da gab es kürzl. eine Anfrage eines Laien-Users über SysTels vom Typ PX 722 > zwei Foren-Größen hier verneinten sofort und vehement dass diese Teile nur an den dafür zulässigen Anlagen funktionieren würden, sonst gar nicht weiter als stand-alone! Nach Dieter Nuhr in dem Fall > wenn man keine Ahnung hat..... !

    Nachtrag per dem Begriff > Hilfswilligen , schon ganz verkehrte Definition, der Wille allein versetzt vllt. schon mal Berge, die Bsp. hier zeigen aber ein ganz anders Bild auf.
    Also entweder das Teil der Bewertung abschaffen, oder damit leben, oder umbauen und einen Begründungskommentar damit verknüpfen? Oder ...?
     
  5. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    32
    Zu meinem Fall, ich bedanke mich dafür, dass du mich auf die Fehlerhafte Information aufmerksam gemacht hast. Mir ist dieses Handbuch allerdings schon länger bekannt und auch in meinem Browser unter "Telekom Anleitungen" in den Lesezeichen. Ich habe hier in digitaler Form etliche Unterlagen, die deutlich älter sind als 2003 und heute trotzdem noch aktuell. Muss man immer Top über den aktuellen Funktionsumfang bis ins kleinste Detail bescheid wissen?

    Wäre es nicht für alle Hilfreicher, wenn du öffentlich auf dieses Missgeschick (oder die von dir als Fehlerhaft Dargestellte Recherche) hinweist; damit der TE [der den Fehler erst 30min nach deiner PN entdeckt hat], erst gar keinen Grund hat der nicht mehr funktionsfähigen Lösung nachzugehen?

    Anstatt uns hier gegenseitig (wobei ich diese Funktion nicht nutze) negativ zu bewerten, sollten wir besser auf mögliche Falschaussagen aufmerksam machen um eben daraus fehlerhafte Schlüsse der Fragenden zu vermeiden.

    Ich bin der Meinung, dass ein Forum durchaus dafür da ist Hilfestellungen und keine Komplettlösungen zu liefern. Ich habe ihm den Tipp gegeben, dass es grundsätzlich gehen könnte. Aber ich sehe mich nicht als Vorkauer von Komplettlösungen. Dafür gibt es schließlich immer noch einige [auch hier im Forum], die von Komplettlösungen leben.
     
  6. Stromdieb

    Stromdieb Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Du brauchst dich nicht zu bedanken, der Sachverhalt der Abschaffung des Parallel-Rufes im T-Netz ist seit 2009 präsent!
    Es wäre vllt. vergleichbar wenn ich aus alten Zeiten hier Weisheiten aus der Lehrzeit bringe, da würde das Gähnen die Runde im Forum machen. Aufregen dürfte ich mich dann aber auch nicht darüber, vllt. hinweisen dass dies dann bald unter Oldtimer-Kamellen fallen würde.
    Mit dem Ohr an der Masse und an der Technik sollte sowas nicht passieren, oder man ist in dem Bereich einfach nicht präsent!?

    Muss man immer Top über den aktuellen Funktionsumfang bis ins kleinste Detail bescheid wissen? wenn du jemanden helfen willst dann schon, anderenfalls nennt man das Zeitvertreib oder andere in die Wüste schicken.
    Im Berufsleben passiert dir das sicherlich auch nur max. 1x, und dann in dem Fall sicherlich nicht wieder. Ewiggestrige tummeln sich im Altersheim, da passt du vom Alter sicherlich noch lange nicht hin!

    Per PN habe ich dir die Möglichkeit gegeben, dich selbst zu verbessern. Wenn du das nicht nutzt, ist dir auch nicht mehr zu helfen. Oder meinst du ich korrigiere hier laufend jeden User wenn er was falsches darlegt. Der persönliche Zähler, also nicht der der Beiträge, sollte schon mal ein Hinweis sein, dass mit dem User und seinen Beiträgen etwas nicht ganz stimmt.
    Mir verrät aber auch Keiner hier warum mein Verhältnis positiv zu negativ ausgeglichen ist.
    Wenn dir der Negativzähler egal ist (dich nicht darum kümmerst) oder du den nicht nutz, davon wird hier kein User in Ungnade fallen.
    Aufmerksam machen auf Falschaussagen wird sehr schnell als Klugscheißerei gewertet, abhänig vom User-Typ und dessen Darlegung.
    Noch dazu gibt es verschiedene Standpunkte und ganz verschiedene Erkenntnislevel, man muß nicht jedem Laien wirklich bis aufs Letzte jeden Sachverhalt richtig erklären oder darlegen. Mit Prinzipien liegt man manchmal aber auch voll daneben!

    Was das Forum hier insgesamt betrifft, der Name ist keinesfalls Programm, das aber nur meine bescheidene Meinung. Er ist Lockmittel über die Suchmaschinen, und deshalb tummeln sich oder schlagen hier laufend sehr viele unwissende User mit ganz banalen Fragen auf.
    Wenn das Forum den Status nach dem Namen erfüllen würde, wären sehr viel Anfangspostings zur Klärung der Ausgangslage gar nicht notwenidg. Den Vorschlag habe ich aber vor sehr langer Zeit schon mal der Moderation unterbreitet, geändert hat sich daran Nichts!
    Also ist der Zustand wie er ist den wichtigsten Lenkern des Forums bisher ganz recht!

    Bzgl. Hilfestellung kontra Komplett-Lösung, wo gibt es hier ein Bsp. für den letzten Fakt? Dein Tip wäre schon vor 5 Jahren nicht mehr aktuell gewesen, das solltest du dir mal wirklich zu Gemüte führen!
    Mit deinem Abschlußsatz > Aber ich sehe mich nicht als Vorkauer von Komplettlösungen. Dafür gibt es schließlich immer noch einige [auch hier im Forum], die von Komplettlösungen leben. < meinst du wen bitte genau? Kompettlösungen gibt es nicht - die Diktatur im Tk-Bereich wurde schon vor Jahrzenten abgeschafft.
     
  7. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Ich sachma, dies ist (wie der - m.E. durchaus treffende - Name schon sagt) ein Forum für Telefonanlagen. Und zwar eines, wo Laien - einschließlich derer, die unter "Telefonanlage" schon jedes fernmeldetechnische Sammelsurium mit drei oder mehr Steckern verstehen - jederzeit herzlich willkommen sind, und ebenso Ratgeber, die keineswegs ihre eigene Unfehlbarkeit im Visier haben müssen.

    Das Phänomen, daß in jedem Fachforum auch solche Fachleute unterwegs sind, die sich in der Schönheitskonkurrenz wer der fachere Fachleut ist beweisen wollen (und/oder einmal in die Rolle eines Meisterprüfungskommissionsvorsitzenden schlüpfen mögen), ist mir in der ganzen Breite seiner Unvermeidlichkeit bekannt und ich reagiere darauf wie jedes Rindvieh mit unbeirrtem Weiterkauen.

    Was Unzulänglichkeit angeht, bin ich mit Wonne ein großes Vorbild (mein Gugeltip des Tages: Pareto - was nach 99 % kommt, ist die zweite Hälfte des Gipfelaufstiegs). Der normalsterbliche Fragesteller will einfach nur an die Hand genommen werden, aber er erwartet nicht, daß der Ihnandiehandnehmer ihn auch gleich als Personal Trainer für den Marathonlauf fit macht. Wenn´s tutet und man wählen kann, das reicht.

    Der Grund, warum ich kein gesondertes "Olymp-Board" nur für die Einserschüler unter den Doktoringenieuren einzurichten vorhabe, liegt schlicht und einfach daran, daß es dort recht einsam wäre. L´ Art pour l´ Art interessiert in der Praxis keine relevante Masse.
     
  8. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Nun es würde nichts bringen.
    Es gibt immer verschiedene Meinungen, und da wird es immer welche geben, welche die vorgeschlagene Lösung eben nicht ins geschäftliche Konzept passt.
    Für den Fragesteller bringt das Bewertungssystem gar nichts, vielleicht wäre hier eher die Änderung auf den Status im Board sinnvoll.
    So kenne ich es von einem Sat Forum. da gibt es eben User, Supporter und Verkäufer, damit lässt sich einschätzen, wie sich ein Beitrag zusammen setzt.
    Der User bringt einfach seine eigene Erfahrung oder Sympathie für Produkt XY ins Spiel, Supporter sind dann die Techniker, welche eben mit der Materie beruflich zu tun haben, und dann die Anbieter / Verkäufer, welche gekennzeichnet werden. Eine ähnliche Lösung hat auch das BMW Forum, wer gewerblich unterwegs ist, muss sich outen, wer ohne entsprechendes Outing erwischt wird, fliegt für alle Zeit raus. So was finde ich als User dort sehr gut, schon bei der Antwort weis ich, der kann mir das Teil liefern, beim technischen Problem, der bietet mir fachliche Hilfe ohne Hintergedanken, das ein Geschäft daraus wird.

    Ich kann mir zwar vorstellen, das manch ein Verkäufer sich hier gerne als was anderes präsentieren will, lieber als User auftreten und sich immer über Hersteller XY positiv äußern, um so ein paar Euronen abzustauben.
    Jedoch hat das System auch für den Forenbetreiber einen Vorteil, für den Status gewerblicher Anbieter zahlen die Jungs so zwischen 12 und 30€ im Jahr, und dürfen damit auch laufende Angebote in einer eigenen Rubrik posten.
     
  9. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Die Anregungen nehme ich gerne ins telthies Forum http://telthies.de/forum.html mit.
     
  10. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Nun scheint wieder im Hintergrund einer am klicken zu sein. Seit Freitag 5 negative Bewertungen. Wer ist wohl wieder hier online, schreibt jedoch nicht mit?
     
  11. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.198
    Zustimmungen:
    211
    Ich weiß es nicht, habe aber auch den Eindruck eines leichten Anstiegs, bzw. daß gerade jemand sauer ist. Ex- oder Nicht-Mitglieder können es nicht sein, die haben keinen Zugang zu den Schaltwippen. Man könnte einen evtl. Verdacht mit den unten auf der Startseite angezeigten aktuellen Besuchern abgleichen, aber ich persönlich ignoriere die Zähler inzwischen - jaaa, auch wenn jemand sich mit beiden Füßen draufstellt - weil sie praktisch nutzlos sind; deswegen haben wir sie für telthies.de auch nicht übernommen.
     
  12. reini5555

    reini5555 Urgestein

    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    51
    Nun es können Mitglieder sein, welche zwar noch angemeldet sind, jedoch schon lange nichts mehr schreiben, jedoch fast täglich hier mitlesen, hauptsächlich in der Nacht.
    Ich lege auf die Bewertungen ja auch keinen Wert, aber mir ist es nur gerade so aufgefallen. Da müsste man vielleicht von der Forumssoftware her die Statistiken lesen, wer wo und wie lange war. So kenne ich es zumindest von anderen Forensoftware, wo man sogar bewusst manche User tracken kann, über jeden Vorgang.
     

Diese Seite empfehlen