Woher TAPI-Daten?

Dieses Thema im Forum "Software und Schnittstellen" wurde erstellt von Gärtner, 21. November 2016.

  1. Gärtner

    Gärtner Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wir bekommen bei uns im Büro (kleinen Handwerksunternehmen) nächste Woche eine neue Software (Kundenverwaltung, Angebote, Rechnungen etc.).
    Die Software hat eine TAPI-Schnittstelle. Wir würden vorallem gerne die Erkennung der Anrufer nutzen.
    Als Telefonanlage werkelt bei uns eine Fritzbox 7390. Der Fritz-Tapi-Treiber ist ja eh so eine Sache, und nach einem Firmewarupdate der Fritz!Box hat sich das komplett erledigt.

    Sonstiger Aufbau:
    Drei PC's, alle mit Windows 10 Pro
    An jedem der drei Arbeitsplätze steht ein DECT-Telofon, dazu zentral noch ein ISDN-Telefon.
    An den beiden Analog-Anschlüssen der FritzBox hängen ein FAX und ein Telefon in der Werkstatt.

    Nun ist die Frage, wo bekomme ich das "TAPI" für die Software her?
    Zusätzliche Wünsche:
    Neben einem PC steht die Fritzbox, die beiden anderen sind etwas weiter weg. Daher würde ich ungerne Telefonkabel verlegen (Netzwerk ist kein Problem, Switsch steht neben den PC's).
    Zudem sollte das Ganze möglichst günstig sein (Wir mussten ein paar Sachen an der "IT" ändern und das Budget schrumpft nur so dahin).
    Die Fritzbox will ich auch nicht ersetzen, sie läuft sonst eigentlich sehr gut.

    Die Überlegungen bisher:
    Günstige IP-Telefone die über USB die Daten liefern?
    Ein "ISDN-Kasten" der die TAPI-Daten über Netzwerk an die drei Rechner weitergibt?

    Ich hab keine sinvolle Idee und würde mich über Tips sehr freuen.

    Grüße, Gärtner
     
  2.  
  3. mmg

    mmg Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    7
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    An die FritzBox kann man auch VoIP Telefone anschließen. Die wiederum gibt's mit und ohne Schnur dran, so dass man maximal eine normale Netzwerkverbindung benötigt. Sofern kein weiterer Switch dazwischen hängt, muss man sich nicht mal um Sprachpriorisierung (QoS/Quality of Service) bemühen.

    Die Alternative dazu wäre, der All-IP Umstellung vorzugreifen und auf ein Telefonanlage in der Cloud zu wechseln. Die liefern auch in der Regel TAPI, möglicherweise gegen einen geringen Aufpreis.

    Viele Grüße,
    Marco
     
  4. Gärtner

    Gärtner Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    Hallo

    Wir haben bereits einen IP-Anschluss, fürs vorgreifen ist es also zu spät :)

    Gibt es VoIP-Telefone die mir dann TAPI-Daten für unsere Software liefern?
    Ich habe eine Weile gegoogelt, aber nichts wirglich brauchbares gefunden.

    Gruß, Gärtner
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    also eigentlich eher die Gegenrichtung zu "Wahl aus dem PC" - wie wäre es denn da mit einem LDAP-Telefonbuch ?

    wieso "liefern" - wären die Telefone da nicht eher "Kunden" der Daten ?
     
  6. mathew1

    mathew1 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    hallo,

    zu Snom-Telefonen gibt es einen Tapi-Treiber von Phonesuite/Xtelsio.
    Also könnten die Snom als Nebenstelle der Fritzbox betrieben werden.

    Wer kennt Tapi-Treiber zu anderen SIP-Endgeräten z.B. Yealink?

    Gruss
    Matthias
     
  7. Gärtner

    Gärtner Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    Die Software dient der Kundenverwaltung, Rechnungs- und Angebotserstellung etc.
    Ich hätte gerne, dass wen das Telefon klingelt, in der Software ein Fenster aufgeht, mir sagt wer anruf und ich den Kunden "öffnen kann".
    Die Software hat eine TAPI-Schnittstelle und hat auch diese Funktionen.
    Nur leider liefert mit die Fritzbox keine TAPI-Daten, daher weis die Software nicht, dass jemand anruft.

    Genau das war meine Frage. Danke für die Antwort, ich werde da mal weiter googeln.

    Schade, dass die F!B kein TAPI mehr kann, mir ist auch nicht klar, warum Fritz das nicht weiter unterstützt.
    Wen noch jemand weitere, vorallem günstige Telefone kennt währe das super.

    Grüße, Gärtner
     
  8. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.199
    Zustimmungen:
    211
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    Du willst die TAPI-Daten also im Prinzip deswegen vom Telefon bekommen, weil die Fritz sie nicht an die Software übergibt. Da könnte doch alternativ auch jeweils ein Softphone "parallel mitklingeln" :)
     
  9. Gärtner

    Gärtner Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    Das währe natürlich die ideale Lösung, vorallem wen es Freeware ist.
    Ich habe aber kein Softphone gefunden, dass die Anrufdaten per TAPI bereitstellen kann.
     
  10. mmg

    mmg Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    7
    Antw:Woher TAPI-Daten?

    prima :).

    Klar, unter Umständen brauchst du dafür aber noch einen (bezahlten) Treiber, z.B. den von PhoneSuite (oder auch andere). TAPI Treiber gibt's für die gängigen SNOM und Yealink Telefone, vermutlich auch für andere.

    SNOM: https://www.google.de/search?q=snom+tapi&ie=UTF-8&sa=Search&gws_rd=cr,ssl&ei=x_Q1WLnOI9O6UrOdsbAK

    Yealink: https://www.google.de/search?q=yealink+tapi&ie=UTF-8&sa=Search&gws_rd=cr,ssl&ei=6_Q1WI7OEof2UPy6kOgM

    Viele Grüße,
    Marco
     

Diese Seite empfehlen