Anlagenanschluss, 2ter NTBA, nur 2 Gespräche möglich ICT880 Rack

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von crillix, 22. November 2017.

  1. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag alle zusammen,

    ich hab schon wieder ein Problem und das war mit Anlagenneustart nicht zu beheben.
    Wir haben einen ISDN Anlagenanschluss und bisher 1 NTBA mit 2 Nutzkanälen (Amtsleitungen) gehabt. Nun soll um 2 weitere Nutzkanäle erweitert werden. NTBA kam, hab ich an S0 2 angeschlossen und die selben einstellungen wie vom 1. S0 übernommen. Aber: es leuchtet das Lämpchen am NTBA, aber nicht an der Telefonanlage. Anlage neugestartet und getestet, wir haben immer noch nur 2 Nutzkanäle. Ich hab auch mal an einen anderen extern S0 angeschlossen, keine Reaktion. Nehm ich den ersten NTBA an einen anderen S0 leuchtet antsprechend das Lämpchen, also ein Defekt würde ich ausschliessen. Hab ich was falsch eingetragen? Oder braucht das Lämpchen bei einem 2ten NTBA nicht leuchten? Die NTBA kommen doch nur an den Anschluss S0 und nicht BRI ?
    Zur Info: S01 ist auf extern geschaltet und derzeit mit dem 2. NTBA belegt.

    Danke schon mal. Grüße Christian
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.225
    Zustimmungen:
    212
    Warst Du brav und hast erst die alte Konfig ausgelesen, bevor Du sie geändert hast, und dann erst die neue hochgespielt ? - sonst kann es gut sein, daß die Änderung nur in der KonfigSoftware "wirksam" ist und die Anlage sie noch ignoriert. Mädchen sind so.
     
  4. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ich hab die Konfig ausgelesen und gesichert :) Aber kannst du mir sagen ob das grüne Lämpchen an der Anlage für jeden S0 leuchten muss?
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.225
    Zustimmungen:
    212
    ich meinte nicht, ob Du die alte Konfig für die nachwelt Archiviert hast.
    Sondern ob Du beim Hochladen der neuen Konfig brav die Reihenfolge Auslesen-Ändern-Hochspielen (bzw. Auslesen - neue Konfig aus Datei öffnen - Hochspielen) beachtet hast. Sonst machst Du alles richtig und es nützt nichts, weil die Anlage es nicht zur Kenntnis nimmt.

    ich denke, schon. Mit der Rackversion hatte ich persönlich noch garnicht das Vergnügen. Für jeden in Betrieb genommenen S0 würde ich aber sagen, ja. Steht eventuell ein DIP-Switch falsch (also nur in der Konfig ist es ein T0, aber in der Hardware noch ein S0) ?
     
  6. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    :rolleyes: öhhhm, nö. Hab gesichert, geändert, hochgeladen, neustart... Dann werde ich das mal am Freitag so machen.
    Danke für den Tip.
     
  7. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Wenn ich so Deine Schilderung lese denke auch Du hast nicht alle Umschaltungen für Extern gemacht. Ist bei allen Anlagen zu beachten die einen ext/int Port haben. Die Beschaltung von einem Externport ist anders als bei einem Internport. Das wird mit Brückenvarianten gelöst.
    Du hast ja auch schon mit Umstecken versucht. Dabei ist mir aufgefallen bei einer Möglichkeit mit dem alten NTBA ging die neue S02 ja auf gut.
    Beim Umstecken auch immer die gleiche Schnur vom bestehenden Anschluss nehmen weil da weißt Du mit der geht es. Ich glaube es war auch bei Elmeg da gab es Schnüre die kreuzten in der Schnur für intern/extern. Da gabs dann immer eine Schnur mit dabei.
    Alles nur damit für Intern und extern die gleiche Buchse genommen werden kann.

    Ich schreib Dir mal aus der Install die Seiten S12,18, die Brücken19u20,72,86. Die Seiten haben was mit der Sache zu tun.
     
  8. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo John, vielen Dank für den Super Tipp, an sowas hab ich nicht gedacht. Werde ich am Freitag nachsehen, ich sag dann bescheid.
    Grüße Christian
     
  9. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab die Anlage aufgemacht, die Jumper für S0 2, 3, und 4 stehen alle auf extern. Ich hab auch eínen neuen NTBA angeschlossen. Aber keine Änderung. Jetzt hab ich den Verdacht dass das LSA Patchfeld mit den Amtsleitungen vllt falsch angeschlossen wurde... Versatel meint es wären 2 ISDN Leitungen geschaltet. Also werd ich versuchen einen Techniker zu bekommen.
     
  10. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Ich möchte Dir nicht vorschreiben was Du machen sollst aber.
    Du hast doch einen Basisanschluss der in Ordnung ist. Nimm den S0 Stecker vom bestehenden an der Anlagenseite ab und stecke ihn in Deinen S02.
    Wenn der S02 dann in Ordnung ist ist es der neue Anschluss. Wenn er nicht in Ordnung ist liegt es in der Anlage.
    So kann man doch erst einmal schauen ob innen oder außen.
     
  11. crillix

    crillix Beginner

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo John, ich hab das zwar im ersten Post so gemeint, kam vllt. nicht so deutlich hervor. Das habe ich aber so getestet, bei dem 2. NTBA leuchtet zwar die Lampe am NTBA aber die Kontrollleuchte an der Anlage bleibt dunkel, egal wo ich den ranstecke, wenn ich den 2. NTBA allein an der Anlage hab kommt noch nicht einmal ein Anruf durch. Ergo kann ich einen Defekt an der Anlage ausschließen. Und weil das der 3. NTBA ist den ich teste muss ich auch da einen Defekt ausschließen. Ich kann mir nur noch einen Fehler in dem LSA Patchfeld vorstellen, oder hast du noch eine andere Idee?
     
  12. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    14
    Hallo. Ich will Dir nicht widersprechen.
    Wenn an dem bestehenden S0 an der Anlage der Stecker abgenommen wird und an den neuenS0 angesteckt wird muß der neue S0 sich aufrichten.
    Wenn er das nicht tut hat das Patchfeld oder die neue Leitung oder NT nichts damit zu tun. Das Fehlerhafte liegt dann Richtung Anlage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2017

Diese Seite empfehlen