Faxgerät Philips Magic 5 Eco

Dieses Thema im Forum "Faxgeräte" wurde erstellt von Unja, 29. Januar 2016.

  1. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin Neu hier und habe eine große BITTE um Hilfe

    Das Faxgerät siehe oben wurde am 04.01.2016 im Internet gekauft
    Es kamen Faxe an und nicht an

    Dann kam die Warnung Inkfilm leer. Der Inkfilm war nur für Probedrucke :mad:
    Wir kauften einen neuen Inkfilm und legten diesen nach Betriebsanleitung ein
    Es kommen Faxe, der Druck läst zu wünschen , halbe Zeilen, fehlende Buchstaben, zum Teil lesbare Schrift
    Der INKfilm wurde nach Beschriftung des Geräts gekauft, müßte somit passen. Geachten haben wir auf Falten ect. Der Film ist sauber gespannt.

    Problem 2 die Din A 4 Blätter bleiben teilweise mittig stehen. Kommen nicht ganz raus.

    Dann kann es sein das wieder mal ein Fax ankommt.

    Meistens aber klingelt das Gerät
    die grüne Lampe leuchtet auf und es geschieht nichts. Es kommt kein Fax.
    Am Display steht Nachricht 1
    Drückt man auf Start geschieht auch nichts.
    Dann klingelt das Fax wieder und wieder und wieder und wieder
    Und es passiert nichts

    Es ist ärgerlich und nun will der Onlinebetreiber das Gerät reparieren lassen.
    Das Ding wurde vor 3 Wochen neu gekauft.

    Meine Frage was ist falsch am Gerät, wurde etwas falsch eingestellt, liegt es am Gerät. Das Ding nervt nur.
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    "Inkfilm" - was für eine putzige Bezeichnung für eine Thermotransfer-Folie :)

    Daß die Erstausstattung damit schon nach Testdrucken "leer" sein soll, ist Quatsch, und bei diesen Folien ja schließlich auch zu belegen: unverbrauchte Teile sind ja im Originalzustand, also vollflächig schwarz.

    Wenn die Ersatzfolie kein Originalzubehör ist, ist das für die Reklamation ungünstig. Rechtsberatung können und dürfen wir hier nicht leisten, zu Gewährleistungsrecht könnte ich auch noch nicht einmal mit aktuellen Meinungen dienen.

    Benutzerdummheit jedweder Art würde ich beim geschilderten Fehlerbild klar ausschließen, das Ding ist schlicht ab Werk kaputt. "Reparieren lassen" dürfte insofern unproblematisch sein, daß Hersteller m.W. den heutigen Consumerschrott generell nur durch Austausch "reparieren". Wenn der Händler sich darunter vorstellt, den Bekannten vom Schwager eines Kumpels mal fummeln und/oder wurschteln zu lassen, bitte: mit voller Garantie gern :)

    Laß´ Dir zeigen, daß der Slerexe / CCITT Testbrief sauber ´rauskommt.
     
  4. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe schon das der Film ein Original war.
    Zumindest wurde im Laden der Gerätename und Nummer angegeben und dieser auch eingelegt.
    Hab extra vorher angerufen und gefragt ob sie diesen Film hätten.

    Hab noch unwissend eine Frage dazu

    Wenn das Fax aufleuchtet
    Ich versteh es so ist ein Fax in der Leitung und bedarf nur noch des Ausdrucks. Steht ja auch am Display Nachricht

    wäre das Fax falsch angeschlossen würde es dann auch aufleuchten und im Display Nachricht stehen
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    Verpackung / Rechnung / Artikelnummer etc. sollten beweisen können, daß es ein Originalzubehör ist. Hoffen ist da der falsche Weg.

    das Ding ist ein Kombigerät wo auch mit Telefon und AB. Bei Faxen ist Speicherempfang als Default unüblich, wenn man nichts anderes programmiert ist sofort Ausdrucken der klassische Weg. Wenn rausfaxen geht, ist auch für ankommende Faxe anschlußmäßig alles klar; soweit der Empfang nicht auf "manuell" steht, klingeln dann ankommende Faxe kurz und kommen dann ausgedruckt (oder die Faxweiche prüft erst, ob sie eventuell Telefonate sind).
     
  6. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die Schachtel des INK-Film noch. Es handelt sich um das gekaufte Original zum Gerät. Also ist die Problematik auf keinen Fall vom falsch eingelegten Film.

    Der Film der im Gerät war, als wir es auspackten, war sofort leer
    Keiner hat daran gedreht. Kann es nicht anders Beschreiben als wie es war. Zudem kostet der neue Film gleich ein 1/3 vom Gerät.

    Das ist aber nur Nebensache, ärgerlich und nicht von so großer Bedeutung
    sondern die Frage ist
    Warum kein Fax ausgedruckt wird?
     
  7. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    nein, eher ein Nicht-Kaufen-Signal

    das kann ich von hier aus nicht sehen. Die Anleitung soll leider nicht leicht verständlich sein, aber das können wir Dir nicht abnehmen. Wenn Du danach alles richtig machst (wie gesagt, verkabelt ist ganz sicher alles richtig, wenn es abgehend funktioniert), dann muß ein Fax auch ankommen und ausgedruckt werden und wenn nicht, ist das Gerät kaputt. Vielleicht gugelst Du mal nach Youtube-Tutorials, wie Leidensgenossen dieses Modell ans Laufen gebracht haben und wie man es bedienen muß. Faxprobleme haben wir hier eher selten, speziell mit Privatanwender-Modellen sogar nur alle Jubeljahre einmal.
     
  8. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank, ich schau mal nach

    Wie darf ich dich ansprechen? Ich bin Ulrike


    Leider unter Youtube auch nichts gefunden

    An der ISDN Anlage kann es an der liegen?
    Das man das Gerät dort gar nicht anschließen kann
    Hab nachgeschaut das Fax steckt im Speedport Typ B unter Telefone

    Das das Fax Faxe mit Telefon verwechselt ?
     
  9. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    und ich bin telthies

    Du hast ja geschrieben
    das heißt für mich: Du hast das Fax am Speedport wo eingesteckt wo seine Faxnummer klingelt. Wenn Du den Speedport nicht richtig eingerichtet hast, klingelt da möglicherweise auch die Telefonnummer. Dann klingelt Dein Faxgerät immer mit und druckt natürlich nichts aus, weil es garkein Fax war. Sondern es nimmt vielleicht sogar den Telefonanruf an und schickt ihn auf seinen AB. Das ist dann eine "Nachricht". Wenn der Anrufer dann auflegt anstatt etwas zu sagen, kannst Du die Nachricht natürlich auch nicht abhören.

    Wenn Du die genaue Bezeichnung von Deinem Speedport bei Youtube eingibst, kommen da einige Erklärvideos wie man den richtig einrichtet.
     
  10. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen telthies
    danke für deine Antwort und die Mühe die du mit mir gemacht hast.

    Nein es klingelt nicht mit , mit dem Telefon. Eingerichtet ist das Speedbort eigentlich richtig.
    Ich schicke das Gerät heute zurück und hoffe ich sehe es nie wieder.
    Es hat mich 3 Wochen nun geärgert.
    Immer wieder hab ich versucht das Ding in Gang zu bringen laut Bedienungsanleitung.
    Nun ist genug.
    Wenn man auf die Faxe beruflich angewiesen ist sollte es einfach funktionieren.
    Ich hole mir jetzt einfach eins im Laden wo auch ein service dabei ist, wenn es nicht funktioniert.

    Ich wünsche noch einen schönen Tag und nochmal danke für deine Mühe.
    Ulrike
     
  11. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    klassische Faxgeräte zum Faxen zu nutzen, ist inzwischen weitgehend überholt. Wieviel rein- und rausfaxen tust Du denn, und vor allem: wieviel vom Rausgefaxten ist denn handschriftlich ?
     
  12. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    handschriftlich ist wenig
    Faxe so 2-3 bis mehr die pro Tag ankommen
    raus gehen je nach Auftrag

    sagen wir mal so 90 pro Monat die ankommen
    rausgehen so 30 pro Monat
     
  13. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    mußt Du die Faxe die reinkommen denn ausgedruckt haben oder nur wenige bzw. am Bildschirm ansehen wäre auch gut oder praktischer ? - vielleicht finden wir ja eine (noch) bessere Lösung als althergebrachtes Faxen mit "Empfang-Ausdruck in einem Arbeitsgang".

    Was ist das für eine Art Beruf / Geschäft ? - welche Art Anschluß (Analog, ISDN, All-IP) hast Du. und ggf. was sonst noch (Fritzbox, Speedport, Eumex, Telefonanlage, ...) ?
     
  14. Unja

    Unja Beginner

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ich sollte sie ausgedruckt haben
    Mein Mann braucht sie hauptsächlich. Er meidet den Umgang mit PC
    Nur wo ich sie ihm ausdrucke wäre mir egal. Da wäre auch PC möglich.
    Wir haben ISDN und Telefonanlage
    Die Telefonanlage Siemens ist aber schon in den Jahren und auch vielleicht unser Problem mit.
     
  15. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    211
    vielleicht ein bißchen auch das (beim ISDN-Diensteindikator), das wirkt sich aber nicht abhängig vom Faxgeräte-Modell aus, sondern müßte dessen Vorgänger ebenso ergangen sein. Wie heißt die Anlage genau ?
     

Diese Seite empfehlen