[gelöst] elmeg c48 - busy on busy?

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von bubblegum, 13. Februar 2012.

  1. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Grützi Telekommunikationsgurus!

    ne Frage hätte ich mal. Mein Bruder hat in seiner Firma ne uralte Elmeg c48 tk-Anlage und ein ISDN Anschluss mit 3 Rufnummern. Doch immer wenn dort jemand an einer oder zwei Leitungen spricht, wird ein Freizeichen zu hören sein. Sollte aber im Idealfall sein, dass besetzt ist, sobald zwei der Nummern mit Gesprächen belegt sind.

    Soweit ich rausfinden konnte, heisst die Funktion "busy on busy".

    Hat die Telefonanlage diese Funktion nicht? Kann das umgangen werden? Druch n Zusatzmodul etwa?
     
  2.  
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    es sollte mich wundern, wenn die C-Serie das noch nicht könnte. Die ICT kann es, da steckt es wenn ich recht erinnere bei den Leistungsmerkmal-Einstellungen jedes einzelnen Teilnehmers. Die Konfiguration beider Serien ist sehr ähnlich, insofern sollte es auch hier an gleicher Stelle zu finden sein (Häkchen bei Anklopfen aus).
     
  4. Entstörer

    Entstörer Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    10
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Wenn Du schreibst, das Dein Bruder 1 ISDN Anschluß und bei 2 Telefonaten noch ein Freizeichen ertönt, dann würde ich auch mal schauen, ob nicht parallel am NTBA irgedein Gerät hängt, das den Ruf auch noch abfragt. Wenn der NT noch über zusätzliche Analogports (Starterbox Vodafone) verfügt, dann muß man diese Anschlüße separat abschalten.
    Ist das nicht der Fall, dann muß es bei Deinem Bruder auch klingeln bzw. anklopfen. Dann reicht das deaktivieren der Anklopfmöglichkeit aus.

    Gruß
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Das betrifft jedoch nur Anschlüsse, denen dieselbe MSN zugeordnet ist (respektive die ggf. wegen Nichtprogrammierung auf alle MSN reagieren). Anschlüsse, die nicht mit dem besetzten Teilnehmer auf dieselbe MSN reagieren sollen, verhindern das "besetzt" zu signalisieren nicht.
     
  6. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Hi,
    ich habe mit ihn nochmal telefoniert. Er hat mir das jetzt nochmal richtig erklärt.

    Streicht bitte das was ich vorher geschrieben habe, daß war nicht ganz korrekt.

    Hier was er mir so mitteilte:
    - der Besetztzeichen Ton klingt nicht klassisch, ist ein "Getute" und vor allem eine irreführende Ansage, daß der Anschluss nicht erreichbar ist. Das soll aber nicht sein. Nur ein Besetztsignal
    - wenn eine Person im Büro ist und spricht soll sofort busy-on-busy eingeschaltet werden
    - wenn min. 2 Personen da sind, soll der bob nur dann funktionieren wenn beide Teilnehmer zu dem Zeitpunkt sprechen sprechen, ansonsten soll das andere Telefon (gleiche MSN) erreichbar sein. Eine Möglichkeit zur schnellen Aktivierung und Deaktivierung per Code am Telefon o.ä. wäre gut
    - am NTBA ist tatsächlich noch etwas angeschlossen, allerdings muss er noch suchen was alles daran hängt. Die Kabel sind in den Kabelkanälen, das kann er aber erst nächste Woche überprüfen

    Kann diese Ansage in ein reines Besetztzeichen geändert werden? Die Anrufer denken des öfteren, daß dies die falsche eine Nummer sei und legen einfach auf.
     
  7. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Ein- und Ausschalten läßt sich "busy on busy" eigentlich nur mittels der Leistungsmerkmalcodes für "Anklopfen aus" bzw. "~ein". Vom Endgerät aus geht das nur für das Endgerät selbst, für mehrere Endgeräte geht es also besser über die Anlageneinrichtung. Es kann bei mehreren Endgeräten auf derselben Rufnummer (MSN, oder bei Durchwahl: internem Sammelanschluß / "Team") nicht wirksam werden. Also wenn zwei Endgeräte dieselbe Rufnummer abfragen und ich stelle an meinem Apparat "Anklopfen aus" ein und telefoniere, aber mein Kollege telefoniert nicht oder ohne deaktiviertes Anklopfen, dann bekommt der Anrufer "frei".

    Die besagte merkwürdige Ansage kann verschiedene Ursachen haben. Welche mir spontan dazu einfällt, wäre, daß eine "bedingte Rufumleitung bei besetzt" (oder "bei nichtmelden" / "nach Zeit") zu einem ausgeschalteten Handy aktiv wäre.
     
  8. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Grüsst euch,

    das war der richtige tipp mit der parallelschaltung. Dort hängt tatsächlich am NTBA - noch vor der Telefonanlage also - ein weiterer ISDN Bus und am Ende dieses ist eine fritzbox. Er nurzt sie nur und ausschließlich fürs faxen mit der Software Fritzfax.

    Vermute ich das richtig, daß diese Fritzbox auf jeden eingehenden Anruf reagiert und immer ran gehen will? Sollte er nicht lieber den isdn bus dann an die Anlage hängen und dort die Faxnummer für die Fritzbox programmieren, damit diese nur darauf reagiert?
     
  9. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    das macht sie aber nur wenn man "auf alle Rufe reagieren" anstatt der betreffenden MSN anklickt. Setze also beim integrierten Faxempfang das Häkchen bei der Fax-MSN und entferne alle anderen Teilnehmer bei den "Telefonieendgeräten" bzw. entferne die Häkchen in deren MSN-Zuordnungen (beides für die Nummern, auf die ankommend reagiert wird).
     
  10. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Nein, die Fritzbox hat aber nur eine Nummer eingetragen und es ist ein Häckchen bei "Ankommende Anrufe / auf folgende Rufnummern reagieren: 123456789"

    Wie gesagt die fritzbox hat eine ganz eigene Leitung zum ntba, an dieser gibt es keine anderen Geräte. Wird dieses Kabel gezogen, ist das Problem mit dem Besetzt-Signal weg. Wird es wieder eingesteckt, ist das Problem wieder da.
     
  11. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Ja, natürlich hat die Fritz!Box eine "eigene" Leitung zum NTBA. Soweit sie auf gleiche MSN´ reagieren, "konkurrieren" sie dennoch miteinander. Hinsichtlich der MSN-Einstellungen der Fritz!Box wage ich Deine Worte zu bezweifeln: dem "Fehlerbild" nach habe ich den Verdacht, es seien noch Telefonieendgeräte eingetragen, die auf die betroffenen MSN reagieren.
     
  12. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Hi, schau auf die Screenshots, da ist kein weiteres Endgerät angeschlossen und die Faxnummer ist auch richtig. Was interessant ist - du hast mich auf Idee gebracht und ich habe in das Telefon- Anruferverzeichnis reingesehen. Dort kann sehen, daß stets irgendwelche Nummern in der Fritzbox ankommen. Ich vermute daher, dass die Telefonanlage oder ein Handy diese Nummern an die Faxnummer weiterleitet. Oder all diese Personen haben falsche Telefonnummer, aber dann würde das ja täglich zig mal passieren. Eine andere Erklärung habe ich nicht - du etwa?
     

    Anhänge:

  13. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Ist die Faxnummer wirklich richtig ? - mir sieht es so aus, als begänne die MSN mit einer "0", also enthielte sie die Vorwahl (die da im ISDN nicht hingehört, beim Kabelanschluß verhält es sich anders). Was steht unter dem Reiter "Festnetz" an Nummern / Rufverteilungen ? - sind evtl. dort nochmals alle Nummern eingetragen (ich vermute, ehemals war die Fritz!Box für die gesamte TK zuständig) ?
     
  14. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Da steht tatsächlich die Nummer mit der Vorwahl. Im Reiter "Festnetz" ist nur diese eine Nummer mit Vorwahl eingetragen - kann das der Grund sein? Nein, die Fritzbox war niemals für die Telefonie zuständig, es gab die Telefonanlage von Elmeg schon vorher.
     
  15. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Hab die Vorwahl raus. Aber das ändert leider nichts. Hast du - oder jemand der das hier liest - sonst noch eine Idee?
     
  16. tobiasr

    tobiasr Urgestein

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    76
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Wenn es die Verkabelung und die Anlage zulässt, schließe die Fritzbox an einem internen Port der Telefonanlage an. Dann kannst du in der Anlage alles konfigurieren.
    Hast du die Fritzbox mal abgezogen vom NTBA (bitte direkt am NTBA um Störungen durch die Leitung zu verhindern) und dann das Besetzt Verhalten kontrolliert?

    Bei ISDN bitte auch immer auf Abschlusswiderstände achten. In Telefonanlagen sind diese oft eingebaut. In deinem Beispiel ist der NTBA quasi in der Mitte des strrangs, daher müssen hier die Abschlusswiderstände abgeschaltet werden. Vor der Fritzbox (sollte sie keine eigenen besitzen) müssen auch entsprechende Widerstände geschaltet sein.
     
  17. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Grüss dich.
    Ja, ich habe das Kabel direkt am NTBA abgezogen - danach war alles so wie es sein sollte. Das Besetzt-Signal war so wie es sein sollte. Auch an die Widerstände habe ich schon gedacht, aber die Fritzbox braucht keine zusätzlichen Abschlusswiderstände, die hat sie schon eingebaut. Stellt sich jetzt die Frage ob vielleicht sich etwas ändert, wenn die Fritzbox direkt an den NTBA angeschlossen wird. Zur Zeit ist da nämlich noch eine gut 15-18m lange Leitung dazwischen.
     
  18. tobiasr

    tobiasr Urgestein

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    76
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Wenn es dir möglich ist die Fritzbox testweise mal direkt am NTBA anzuschließen solltest du dies mal machen. Sollte es dann zu fehlern kommen,
    kannst du auch mal die TK-Anlage abstecken und testen wie die Fritzbox reagiert (es müsste ja besetzt sein auf der Telefon MSN, wird es allerdings durch den Fehler nicht sein?!)

    Viel Erfolg. Als Lösung sehe ich immer noch, die Fritzbox HINTER die Telefonanlage zu klemmen.
     
  19. bubblegum

    bubblegum Beginner

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Re: elmeg c48 - busy on busy?

    Grüsst euch.
    Wollt nur mal feedback geben.

    Wir haben die Fritzbox jetzt durch die Anlage durchgeschleift und nicht am NTBA gehängt. Dazu bekam sie eine eigene interne Rufnummer. Jetzt gibt es keine Probleme mehr. Weder falsch geleitete Anrufe, noch das Besetzt-Ton-Problem.

    Vielen Dank für die Hilfe und Mitarbeit. ;)