Rufnummern herausfinden und ändern

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von AndyM, 23. November 2011.

  1. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    In den Foren kursierend finden sich die Paßworte meist am ehesten - wenn nicht gar schon per google unter Octopus F Paßwort ;-) - also z.B. hier, im Hipath Forum, im Telefon Treff, auf teltarif o.ä. (im Hipath Forum nicht die Pw selbst, aber auf Nachfrage schnell eine PN eines Wissenden).
     
  2. 8818freak

    8818freak Urgestein

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    63
    das passwort hatte ich dir bereits zugeschickt per pm, das standartpassort der anlage.
    funktioniert es nicht?
     
  3. AndyM

    AndyM Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    @telthies, ich kam bisher noch nicht auf die Idee selber nach dem Passwort zu Googlen, da ich eigentlich auch davon ausging die Telekom ändert das bei jedem und ein Masterpasswort ist nicht bekannt. Nachdem du schriebst du hättest eines was gehen könnte, hätte ich jetzt zwar danach bei Google gesucht, aber dich dann doch lieber gebeten es mir via PN zu senden wenn wir schon mal im Gespräch sind. :)

    @8818freak, habe deine PN leider erst jetzt gesehen und gelesen! Hatte ich wohl irgendwie übersehen. Werde das dann morgen testen, da wie in der PN gesagt, ich gleich Feierabend habe und das Notebook mit dem ich an die TK-Anlage gehe noch am Synchronisieren über Kabel ist. Melde mich dann morgen noch einmal wenn ich es getestet habe!


    Viele Grüße,
    Andy
     
  4. AndyM

    AndyM Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich wollte mich nur kurz melden und Bescheid geben dass ich es noch nicht versuchen konnte, da ich seit Freitag aufgrund einer Mittelohrentzündung mit Paukenerguss, krank geschrieben bin. Ich habe Antibiotika und Ohrentropfen bekommen und sollte das Wochenende abwarten. Nachdem es aber nicht besser geworden bin fahre ich nun gleich noch mal zum HNO und lasse mir das aufstechen und absaugen. Sobald ich wieder fit bin und arbeiten gehe werde ich dann weiter machen und mich dann auch wieder hier melden. Das nur zur Info damit ihr nicht denkt das Thema hätte sich schon erledigt.


    Viele Grüße,
    Andy
     
  5. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Das ist sehr nett, ja geradezu vorbildlichst. In einem anderen Thread haben wir gerade an die Klagemauer geschrieben, daß zuweilen auch Antworten losgetreten werden, für die sich die Fragesteller dann nie wieder interessieren.
     
  6. 8818freak

    8818freak Urgestein

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    63
    ich wünsche dir dann mal gute besserung! werde erstmal richtig gesund! das ist wichtiger, als alles andere!
     
  7. Groucho

    Groucho Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    31

    Nö, is nicht. War mal gaaaaaanz früher so. Inzwischen hat jede Anlage ein individuelles Passwort. Und jede alten Anlage wird beim „neu“ anfassen, bei Erweiterungen oder im Servicefall angepasst. Außer natürlich die Technik die nur „Standard“ kann.

    Aber um mal zum Anfang zu kommen. Einfach bei der Telekom ein Ticket aufmachen das man das Kundenpasswort haben möchte und man bekommt es (eigentlich hat man es schon bekommen, nur nie genützt und wahrscheinlich vergessen). Damit lassen sich nummern ändern, Rufverteilungen Berechtigungen usw….



    Groucho
     
  8. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    deswegen vergeben die Einrichter was die Kunden-Selbstadministrationsebene anbelangt im Falle blonder Sekretärinnen gerne das (oft leider nur vermeintlich DAU-sichere) Paßwort "2580".
     
  9. 8818freak

    8818freak Urgestein

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    63
    das ist das standartpasswort von agfeo, ich kenne auch noch 1580 oder 3570 (hagenuk beispielsweise) (einfach nur umgekehrt ;-) )
     
  10. AndyM

    AndyM Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    So da bin ich wieder!

    Erst einmal danke für die Genesungswünsche!

    Da ich selber Betreiber eines Forums bin, kenne ich das Problem nur allzu gut. Ich finde das nicht nur Unhöflich sondern auch Respektlos den Helfenden gegenüber. Wie sagt man so schön: "Undank ist der Welten Lohn" - das trifft auf das Internet ganz besonders zu. ;)

    Wie dem auch sei, meine Mittelohrentzündung war dann Gott sei Dank schnell abgeklungen und ich bin seit Dienstag wieder hier auf Arbeit. Allerdings musste ich einiges aufarbeiten wodurch ist erst jetzt dazu kam noch einmal wegen der TK-Anlage nach zu sehen.

    Ich habe eure vorgeschlagenen Passwörter alle durchprobiert aber leider ohne Erfolg. Ich nehme mal an der Benutzername ist bei euren Vorschlägen entweder auch das Passwort oder "admin" bzw. "administrator"? Ich habe jedenfalls alle kombinationen mit "admin" und auch "office" durch aber scheinbar ist das Passwort falsch. Es kommt jedenfalls im Kundenmanager "PIN Code nicht bekannt - Benutzerdaten falsch - Anbeldung abgewiesen". Danach kommt ein neues Fenster "Benutzername und Passwort erhalten sie unter 0800/3301172". Ich nehme mal an dass ist dann die berühmte Nummer wo man die Zugangsdaten auch nicht bekommt es sei denn die Anlage ist voll ausgebaut? Oder sollte ich dennoch dort anrufen und es mal probieren? Evl. hat ja noch jemand einen Vorschlag bezüglich der Zugangsdaten etc.?

    Edit 1: Kommando zurrück! Das *95 Passwort hatte ich wohl irgendwie übersehen! Damit hat die Anmeldung nun geklappt! Ich melde mich sobald ich noch Fragen habe bzw. ob alles geklappt hat! :)

    Edit 2: Ich habe nun meine änderungen vorgenommen und wollte diese nun wieder auf die TK übertragen. Dazu klicke ich auf Übertragen und dann rechts unten auf PC->Octopus aber bekomme dann den Fehler "Schnittstelle ist bereits geöffnet". Woran kann das liegen bzw. was mache ich falsch? Angeschlossen habe ich die TK über RS232 an ein Notebook via USB->RS232 Adapter. Login und auslesen der TK-Daten hat ja auch wunderbar geklappt also müsste doch auch schreiben klappen!?

    Edit 3: Speichern hat nun, nachdem ich die Baudrate auf 56k geändert habe, auch geklappt! Thema ist damit geschlossen! Nochmal danke an alle für eure Hilfe!


    Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende,
    Andreas
     
  11. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.364
    Zustimmungen:
    220
    Das freut uns - sowohl Dein Erfolg, als auch daß wir die Einstellung zu Rückmeldungen teilen !