Seriell zu USB Adapter

Dieses Thema im Forum "Software und Schnittstellen" wurde erstellt von Phil795, 2. April 2016.

  1. Phil795

    Phil795 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    Ich habe heute für meinen Vater sein "uralt" Notebook vorbereitet um AS40 Anlagen zu Konfigurieren.

    Er erklärte mir auch warum er ein knapp 10 Jahre altes Notebook dafür nutzt. Und zwar wegen der Seriellen Schnittstelle.


    Ich habe ein wenig Erfahrung in der MC Programmierung und habe mir gedacht das man via 232-to-USB doch bestimmt das Altgerät ausmustern kann.

    Da ich bereits verschiedene USB Converter für die MC Programmierung im Einsatz hatte ist mir klar das nicht jeder 232-to-USB "gleich" ist.

    Daher die Frage:
    Gibt es einen (falls ja welchen) 232-to-USB Converter der beim Einsatz von "alten" Telefonanlagen funktioniert?

    Kann mir nur schwer vorstellen das die meisten Kommunikationstechniker mit einem Notebook mit RS232 Schnittstelle unterwegs sind.


    Worüber Konfiguriert ihr Anlagen die veraltete Ports besitzen?

    PS:
    Das Notebook kommt aktuell 1 mal die Woche zum Einsatz und kann ja keine Dauerlösung sein, oder täusche ich mich?

    Den Kunden eine Neue Anlage mit USB/Lan zu verkaufen soll nicht das Ziel der Aktion sein ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    Philipp
     
  2.  
  3. Projekt Telefon Sammlung

    Projekt Telefon Sammlung Telefonanlagen Künstler

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    1
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Benutze den Seriellen USB Adapter von Hama, der hat bisher noch bei jeder Telefonanlage funktioniert, und auch sämtlichen anderen Seriellen Anwendungen. Bei einer Hicom 100E zum flashen der Software, allerdings musste ich das Originale Programmierkabel benutzen mit einem originalen Com Anschluss!
     
  4. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    40
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    ISDN wäre auch noch eine Möglichkeit. ISDN Karten als PCIexpress bzw. PCMCIA gibt es ja auch.
    Als USB->seriell Adapter an Siemens Hipath, Auerswald Compact, etc. nutze ich einen Prolific.
     
  5. Phil795

    Phil795 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Ich habe Parallel mal in meinem MC-Forum nachgefragt, dort wurde mir von dem Prolific abgeraten (Ich habe sogar einen zuhause :D) und mir wurden FTDI basierte Adapter empfohlen.

    Werde es später mal mit dem Prolific austesten und wahrscheinlich einen FTDI basierenden Adapter noch dazu kaufen als kleine Backup-Lösung.
     
  6. Phil795

    Phil795 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Die Idee mit PCMCIA Karten ist glaube ich mit dem 10 Jahre alten Notebook gestorben. Ich kenne kein Notebook mehr welches über die Schnittstelle verfügt. (Bis auf Geräte die extra darauf ausgelegt wurden und soviel wie ein Kleinwagen kosten ;-) )

    PCIe ist in Notebooks leider Grundsätzlich mittig verbaut wodurch die Erweiterung um externe Schnittstellen flach fällt ;(

    Ich denke das man mit einem einfachen USB-Adapter ganz gut aufgestellt ist :)
     
  7. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    40
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Expresscard ist eine pciexpress Karte mit Hotplug Funktionen und von extern erreichbar. Haben noch fast alle Buisness Notebooks.
     
  8. retrofreak83

    retrofreak83 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    18
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Und selbst wenn PL2303 drauf steht, muss nicht PL2303 drin sein. Lt. Prolific sind z. B. auch Plagiate im Umlauf.
    Meine Erfahrung (und der vieler anderer Leute) nach funktionieren die Adapter mit dem FTDI-Chip am besten.
    Garantien gibts dafür aber keine, wenn die Anwendung hinreichend knallhartes Timing erwartet, hilft auch der schickste USB-Adapter nichts, weil der USB-Stack da keine Garantien gibt.
    Doch, genau das ist leider der Fall. Jeder Techniker, den ich kenne und der noch ältere Anlagen mit "zickiger" Software programmiert, hat noch ein gut gehütetes Notebook mit RS232-Schnittstelle für solche Fälle in der Ecke. Ein Klassiker ist das ThinkPad T30.
    Siehe oben. Viele Anlagen lassen sich aber tatsächlich auch über USB-RS232-Adapter programmieren. Die meisten HiPath-Anlagen bspw.


    Eine kleine Geschichte zu Prolific: habe ich jahrelang im Einsatz gehabt, insbesondere in einer industriellen Steuerungsanwendung mit angeflanschtem RS485-Transceiver.
    Bis mir dann bei der Umstellung auf eine VM die Treiber um die Ohren geflogen sind. Immer. Ich brauchte nur den Adapter anstecken und das Windows war passé (Bluescreen galore).
    Gewechselt auf FTDI: keine Probleme, lief bis zur Außerbetriebnahme der Maschine ohne eine Unterbrechung durch.


    Dabei sollte man allerdings bedenken, dass in dem Slot auch USB anliegt und viele Hersteller einfach nur ihren USB-basierenden Kram in ein ExpressCard-Gehäuse stecken, dann hat man nix gewonnen ;)
     
  9. Phil795

    Phil795 Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Antw:Seriell zu USB Adapter

    Heute morgen ist bei mir ein Adapter mit FTDI-Chip eingetroffen.

    Habe nur die AS40 TK Anlage hier zum testen gehabt, funktioniert alles auf Anhieb.

    Das alte Notebook wird nun auch in die Ecke gestellt.

    Ich danke euch für die Beratung :)
     

Diese Seite empfehlen