Umstellung auf IP Telefon

Dieses Thema im Forum "Telekommunikation Allgemein" wurde erstellt von Chrissy, 25. Januar 2021.

Schlagworte:
  1. Chrissy

    Chrissy Beginner

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    mein Anbieter stellt den Anschluss um. Im Moment nutze ich die Eumex 800+ und Concept PX722. sind diese ip-fähig und kann ich die weiter nutzen? Habe leider sehr wenig Ahnung vom Thema. Die Anlage hat mal ein Bekannter eingerichtet, dieser ist leider nicht mehr erreichbar.

    Vielen Dank

    Chrissy
     
  2.  
  3. retrofreak83

    retrofreak83 Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    77
    Eumex 800 sagt mir was, aber eine Eumex 800+ kenne ich nicht.
    [FONT=Roboto, Open Sans, Ubuntu, Helvetica, Arial, sans-serif]Eine Eumex 800V gibt es noch, die wäre VoIP-fähig.[/FONT]
    Kann es sein dass du dich da verguckt hast?
    Die Eumex 800 unterstützt nur ISDN als Amtsanschluss
    Grundsätzlich kann man ISDN-Telefonanlagen über Adapter (Gateway) an das VoIP-Netz anbinden und erstmal weiter betreiben. Diese Funktion kann auch in Plasterouter wie eine Fritzbox eingebaut sein.
    Jenachdem was du für Anforderungen hast, um wie viele Endgeräte es geht, etc. kann es sinnvoller sein, jetzt direkt komplett auf "VoIP-only" umzustellen.

    Aber bei der Frage nach der Eumex 800+ sollten wir vorher mal sicher sein.
     
    telthies gefällt das.
  4. Pfalz-NET

    Pfalz-NET Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Eine Eumex 800+ gibt es nicht.
    Aber wenn Du "nur" 2 Sprachkanäle nutzt, kannst du z.B eine FritzBox 7490, 7530 oder 7590 als Gatway nutzen. Diese haben noch einen ISDN Bus und können so die Eumex 800 weiter mit Telefonie Versorgen.
    Auflange sicht würde ich Die aber empfehlen auf eine andere Anlage oder eine Cloud-Telefonanlage wie CompanyFlex/CloudPBX, 3CX oder ähnlichem zu wechseln
     
  5. bandit1984

    bandit1984 Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    9
    Hi

    eine Fritzbox setze ich echt ungern ein da die SIP Trunks nicht richtig verwalten können ( Für Privat OK aber Geschäftskunden NEIN), sobald aber VPN Tunnel oder IP Routings dazukommen sind die ehh Raus. Daher lieber gleich richtig investieren in eine LANCOM und ggf neue TK Anlage.
     
  6. Pfalz-NET

    Pfalz-NET Beginner

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Da gebe ich Ihnen Absolut recht.
    Haben auch die LanCom 884 und 883+ mit VPN Routing etc. im Einsatz.
    Als TK-Anlage nutzen wir die Agfeo ES628IT und die ES770IT.
    Beide Anlagen sind 100% SIP-Trunk fähig.
    Läuft super